Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Informationen > Reisen & Freizeit

Reisen & Freizeit
Erfahrungen, Informationen, Tipps zu Verkehrsmitteln, Ferienzielen, Vergnügungsparks und mehr

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.08.2003, 01:58   #1
Abacusteam
Gast
 
Beitrag

HI,

ähem, ich habe ein Problem: eine Ente, die ich liebe, aber einen Sicherheitsgurt, den ich nicht zukriege bzw. zukriege, aber dann kaum noch Luft, geschweige denn an den Zündschlüssel - ohne fährt es sich so schlecht - komme. Enten sind wohl eher für den "schmalen Hans" gebaut als für die "Dicke Berta" ...

weiß jemand, wo man Gurtverlängerungen für Autositze (ist so ein Normschloß) herkriegt?

Ich weiß, in den Staaten ist das Gang und Gäbe, aber hier habe ich im Internet gesucht und nichts gefunden ... oder doch: diese Liste (in der ich jetzt seit Stunden lese, statt zu schlafen...)

Liebe Grüße
Ad
  Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2003, 05:30   #2
Rascha
Gast
 
Beitrag

Zitat:
Ich weiß, in den Staaten ist das Gang und Gäbe, aber hier habe ich im Internet gesucht und nichts gefunden
Kein Wunder, denn in Deutschland sind diese Gurtverlängerungen gar nicht zugelassen (TÜV!). Da hilft nur eins: einen längeren Gurt kaufen und einbauen lassen.

Gruß
Rascha
  Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2006, 12:08   #3
Piggskate
Gast
 
Standard Und es gibt sie doch!

Hallo,

ich bin gerad dabei, mir unter [...] eine Gurtverlängerung zu bestellen. Da steht zwar auch, dass das Ding keinen Tüv hat, bzw. keine ABE, aber das ist ja egal.
Ich denke mal, dass es immer noch sicherer ist, mit einem verlängertem Gurt zu fahren, als ohne.
Zudem hat der bester Freund meines Freundes selbst von der Polizei gesagt bekommen, er solle doch den Gurt einfach verlängern, wenn er diesen nict zu bekommt.

Viele Grüße,
Katja

Geändert von MeiersJulchen (01.05.2006 um 15:26 Uhr) Grund: Bitte keine direkten Links zu Shops
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2006, 12:18   #4
Sepirtin
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von Piggskate
Hallo,

ich bin gerad dabei, mir unter [...] eine Gurtverlängerung zu bestellen.
Wo bestellst du den denn? --> PN wäre nett

Was kostet so etwas?

Kann man sich nicht dann eine ABE holen, also eintragen lassen?

Danke für die Antworten!


Sepirtin
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2006, 12:39   #5
CandyClown
Gast
 
Standard

Schau mal hier:
http://www.deutschlands-dicke-seiten...verl%E4ngerung
  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2006, 23:26   #6
Piggskate
Gast
 
Lächeln Link

Hallo,

sorry, ich wusste nicht, dass man nicht direkt verlinken darf. Daher bei Interesse bitte PN schicken!

Katja
  Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2006, 08:48   #7
Silver
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von Piggskate
Hallo,

Da steht zwar auch, dass das Ding keinen Tüv hat, bzw. keine ABE, aber das ist ja egal.

Dir ist aber auch klar dass mit dem An- oder Einbau eines nicht genehmigten (kein TÜV oder ABE bzw. Gutachten für die nachträgliche Eintragung) Teiles, die Betriebserlaubnis deines KFZ erlischt?

Die Aussage dass das ja egal ist halte ich für - gelinde gesagt- ziemlich untertrieben...


Gruss

Andreas
  Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2006, 18:39   #8
lcdler
Gast
 
Standard

Besorg Dir doch einfach eine Gurtbefreiung.
Dann brauchste dich net mehr anschnallen und bei der Sicherheit die eine Ente hat biste deswegen wohl auch nicht mehr gefährtet als jetzt schon.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2006, 19:12   #9
Silver
Gast
 
Standard

Oder ein gescheites Auto kaufen...



Gruss

Andreas
  Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 21:38   #10
SimplyBiG.eu
Gast
 
Idee

Zitat:
Zitat von Silver Beitrag anzeigen
Dir ist aber auch klar dass mit dem An- oder Einbau eines nicht genehmigten (kein TÜV oder ABE bzw. Gutachten für die nachträgliche Eintragung) Teiles, die Betriebserlaubnis deines KFZ erlischt?
Die Aussage dass das ja egal ist halte ich für - gelinde gesagt- ziemlich untertrieben...
Gruss
Andreas
Eine Gurtverlängerung für den Sicherheitsgurt ohne Eintrag ist illegal und das gibt richtig Ärger.

Mal im Ernst: Jedes Teil am Gurtsystem in einem PKW BUS LKW ist illegal, wenn es nicht im KFZ Brief eingetragen ist. Alles andere ist Unsinn. So ist das nun mal. Beim Unfall und bei Verletzung oder gar Tod kann man den "Einbauer" und den "Lieferanten" auch schön verklagen, wenn der etwas zweideutiges wegen des Einbaus / Erlaubnis der Nutzung im KFZ behauptet hat. Der bezahlt dann bis zum Lebensende. Übrigens: Allein das Anbieten einer "Verlängerung für Sicherheitsgurte" ohne TÜV / Gutachten usw. ist schon illegal. Das ist wie mit den Radarwarnern und kostet richtig Bußgeld.

Bisher bietet nur eine Firma eine Sicherheitsgurtverlängerung an, die legal vom Straßenverkehrsamt eingetragen werden kann (http://www.simplybig.eu/products/de/...lzen-TUeV.html). Sie wird in zwei Varianten geliefert und verlängert den Gurt um etwa 40cm. Beide Gurte haben Versteller zur Längenanpassung. Die Gurte kommen mit deutschem Gutachten einer vom KBA zertifizierten Prüfstelle zum Eintrag in den KFZ Brief. Erst zum vereidigten Sachverständigen, dann zur Zulassungsstelle. Das wird vor allem alle Dicken aufhören lassen, denn nach meiner Erfahrunmg schnallen sich viele Übergewichtige, also besonders runde Menschen wo es einfach nicht mehr passt oder extrem drückt, einfach nicht an. Aber was ist beim Unfall: "Der Wachtmeister hat aber gesagt...." . Der Eintrag bei der KFZ Zulassungsstelle kostet zwar ein paar Euro, aber immerhin gibt es jetzt eine legale Sicherheitsgurtverlängerung! Das ist doch was!
  Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 12:15   #11
Gemini
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 02.06.2004
Beiträge: 33
Standard Gurtverlängerung

Nur mal als Info für die gesetzestreuen Apostel hier, eine Eintragung in die

KFZ-Papiere kostet mindestens 35 Euro und das ist fast genausoviel wie die Gurtverl.

selbst, also nicht "ein paar Euro".
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 12:21   #12
HamsterD
Moderator/in
 
Benutzerbild von HamsterD
 
Registriert seit: 13.03.2006
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.848
Standard

Ich denke mal, dass einem sein Leben das schon wert sein kann. Es macht schon einen Unterschied aus, ob man bei einem Unfall durch die Windschutzscheibe geschleudert wird oder nicht, je höher das Gewicht, desto heftiger die Wucht des Aufpralls...
HamsterD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 15:32   #13
cinnamon_lady
Lebende Legende
 
Benutzerbild von cinnamon_lady
 
Registriert seit: 13.03.2008
Beiträge: 2.899
Standard

Zitat:
KFZ-Papiere kostet mindestens 35 Euro und das ist fast genausoviel wie die Gurtverl. selbst, also nicht "ein paar Euro".
Das ist für das eigene Leben natürlich definitiv zu viel .
cinnamon_lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 15:42   #14
SimplyBiG.eu
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von Gemini Beitrag anzeigen
Nur mal als Info für die gesetzestreuen Apostel hier, eine Eintragung in die

KFZ-Papiere kostet mindestens 35 Euro und das ist fast genausoviel wie die Gurtverl.

selbst, also nicht "ein paar Euro".
Du hast natürlich Recht: 35 Euro sind nicht ein PAAR Euro. Sorry.

Ich hatte das eher im Vergleich mit dem Einbau eines (manchmal) erhältlichen längeren Gurtes gedacht (das kostet nämlich viele hundert Euro!). Längere Gurte gibt es teilweise zum Beispiel für Autos, bei denen es auch Zweitürermodelle gibt. Dort ist die Fahrertür länger, die Mittelsäule weiter hinten und der Gurt länger. Frag mich nicht warum die Hersteller nicht gleich die längeren Gurte überall einbauen - kostet wahrscheinlich (hier wirklich nur) "ein paar Euro" mehr.

Aber was kann man machen. Illegale Gurtverlängerung für den Sicherheitsgurt einbauen, Bußgeld riskieren und vor allem: Der Halter (schönes Wort) des Autos ist für den illegalen Gurt verantwortlich. Wenn nun einer mit diesem Gurt verunglückt (Beifahrer oder Auto verliehen) und der Gurt nicht hält oder was auch sonst - dann wird es richtig teuer. Und dazu noch das schlechte Gewissen, wenn es am illegalen Gurt gelegen hat. Es soll Leute geben (das ist kein Scherz!), die haben eine Verlängerung für den Gurt mit der Nähmaschine selbst genäht, weil der originale Gurt zu kurz war... DAS HÄLT NIE!!!! - auch nicht mit einer Ledernähmaschine - muss nämlich als Autogurt etwa 17.000 kp halten!
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:01 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss