Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicker Alltag > Dicksein im Allgemeinen

Dicksein im Allgemeinen
Wie der Name schon sagt ... für alles, was nicht speziell in die anderen dicken Foren passt.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.09.2019, 08:00   #761
Mendi
Lebende Legende
 
Benutzerbild von Mendi
 
Registriert seit: 25.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 1.872
Standard

Zitat:
Zitat von Snowball Beitrag anzeigen
Also bei mir ist es mehr die Lust am "dicker werden" als am dick sein. Wäre ich nicht so dick, damals BMI 35) geworden, hätte ich auch kein Interesse daran gezeigt selbst zuzunehmen. Aber wenn man schon dick ist, und es einem steht ist mehr auch kein Problem

Hallo Snowball


mit 18 Jahren hat mir das Dicksein auch noch nichts ausgemacht, körperlich war ich fit und dachte nicht, dass es sich jemals ändern könnte. - Heute, 30Jahre später, sieht die Sache etwas anders aus. Nun spüre ich bereits die körperlichen Auswirkungen des lebenslangen Übergewichts und es wird sicher in den nächsten Jahren nicht besser werden. Schmerzende Knie sind da noch das geringste Problem.
__________________
Liebe Grüße Mendi

"Wer eine schöne Stunde verschenkt, weil er an Ärger von gestern denkt oder an Sorgen von morgen, der tut mir leid. Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid." (Bugs Bunny)
Mendi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 11:39   #762
JoghurtBuddha
Gesperrt
 
Registriert seit: 09.11.2018
Ort: Erlangen
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von Mendi Beitrag anzeigen
Hallo Snowball


mit 18 Jahren hat mir das Dicksein auch noch nichts ausgemacht, körperlich war ich fit und dachte nicht, dass es sich jemals ändern könnte. - Heute, 30Jahre später, sieht die Sache etwas anders aus. Nun spüre ich bereits die körperlichen Auswirkungen des lebenslangen Übergewichts und es wird sicher in den nächsten Jahren nicht besser werden. Schmerzende Knie sind da noch das geringste Problem.
Ja, da kann ich auch etwas mitreden bzgl. "Schmerzen" und Auswirkungen. Allerdings lässt sich z.B. was gegen Knie- oder u.a. Rückenschmerzen tun: Muskelaufbau! Muskeln sind das A und O im Körper und sind auch dafür gemacht, dass sie die Knochen stützen und unterstützen. Man sollte sich auch ausreichend bewegen, damit sich in den Knien wieder neue Schmiere bilden kann. Allerdings nicht Joggen, sondern laufen oder besser schwimmen. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist auch sehr wichtig.

Aber nicht erschrecken, wenn man auf die Waage steigt, obwohl man viel Muskelaufbau macht und das Gewicht trotzdem nach oben geht oder bleibt. Muskelmasse ist schwerer als Fett. Deshalb kann man trotzdem was an Fett ab- aber Muskelmasse zugenommen haben. Aus diesem Grund wäre eine Körperfettwaage mit Handteil am optimalsten. Ansonsten geht die Messung nur bei einem Bein rein und beim anderen wieder raus. Der Rest des Körpers wird dann nicht beachtet.

Ich muss jedoch sagen, dass ich mit z.B. 18 unfitter war als jetzt mit meinen fast 34. Das Gewicht ist trotzdem relativ hoch. Allerdings habe ich in der Zwischenzeit viel mehr Muskulatur aufgebaut und mich auch mehr bewegt als damals in meiner Jungspundzeit. Trotzdem hab ich so meine kleinen Problemchen, die aber jetzt für mich nicht wirklich belastend sind. Knackende/Knurpsende Knie beim Treppensteigen oder etwas anstrengender den Oberkörper zum Hinternwaschen zu drehen. Beim länger Stehen bekomme ich trotzdem Lendenschmerzen. Da müsste ich bzgl. Muskulatur mehr nachbessern.

Wichtig ist, dass der Energiefluss im Körper auch wieder stimmt und die eigene Einstellung. Dann kommt der Rest von alleine.
JoghurtBuddha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2019, 15:52   #763
ela42
Treue Seele
 
Benutzerbild von ela42
 
Registriert seit: 27.06.2003
Ort: Uetze /Hänigsen
Beiträge: 857
Lächeln

Na, das ist ja lange her als ich hier schrieb. Mir hat es nie etwas ausgemacht dick zu sein,aber bei über 150 Kilo musste ich doch die Reisleine ziehen. Ich habe abgenommen und leider fingen damit die Schmerzen in den Beinen an. Hm, tja wer seinen Körper immer dieses Gewicht an tat musste wohl damit rechnen. Mittlerweile geht es wieder mache Übungen auf dem Trampolin und fahre wieder Rad. Bin in einer tollen Gruppe wo alle abnehmen wollen und es macht Spas. Unser Tim hilft uns dabei.... Die Ernährung haben wir umgestellt und das macht sogar richtig Spaß...
__________________
LG Ela
Zum Glück gehört, dass man irgendwann beschließt, zufrieden zu sein.
Ich bin nicht auf der Welt um zu sein, wie andere mich gerne möchten!

Geändert von Dirpi (09.10.2019 um 07:14 Uhr) Grund: Bitte Regeln beachten, keine kg-Angaben
ela42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2019, 20:51   #764
Leppi
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 06.10.2019
Beiträge: 32
Standard

Also wohlfühlen ist immer was Subjektives, Persoenliches. Starkes Übergewicht macht Vieles beschwerlichen, das ist schon wahr, der Bewegungsradius wird kleiner und wenn ich ins Kino will, gibt es nur ganz bestimmte wo ich sitzen kann uvm.
Aufgrund von Umständen, die nicht rein mit Essen und Bewegung zu tun haben, bin ich mit 285 Kilo extrem adipoes und hab darum auch einen Behinderungsgrad.
Leppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 13:24   #765
angelic
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von angelic
 
Registriert seit: 15.10.2019
Ort: Schweiz
Beiträge: 90
Standard

Ganz ehrlich, ich bin gerne dick und sehr zufrieden mit meinem Körper. Seit ich mich erinnern kann, war ich schon immer auf der pummeligen Seite. In meinem Erwachsenenleben war ich noch nie unter 150kg. Das hat mich nie davon abgehalten irgendetwas zu tun, woran ich Spaß hatte. Ich hab lange Kick-Boxing trainiert, schwimmen, Reisen, und vieles mehr. Heute mache ich leidenschaftlich Zumba, mindestens 3-mal die Woche. Wenn ich das auch in meiner Wohnung machen könnte, würde ich das jeden Tag machen. Ich gehe sehr viel in die Berge zum Wandern.


Ich bin sehr fit und stark. Unter meinem ganzen Speck verbirgt sich sehr viel Muskelmasse. Da ich aber auch 193cm groß bin, verteilt sich das Gewicht ganz gut, obwohl das meiste wohl im PO und Oberschenkel zu finden ist.


Die Leute können das Gewicht von großgewachsenen Frauen sowieso nicht richtig einschätzen, aber die meisten erschrecken doch wenn ich ihnen sage, dass ich 190kg wiege.


Es gibt natürlich Nachteile: Kleider sind teuer, Reisen sind teuer oder mühsam, Möbel für zuhause sind teuer – ach ja, auf einem Pferd reiten ist wohl das einzige, was ich wegen meinem Gewicht nicht machen würde.


LG, Angelica
angelic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2019, 12:53   #766
EmilR
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 04.11.2019
Ort: Frankfurt
Beiträge: 4
Standard

Servus,

Also, wenn ich wählen könnte, hätte ich lieber einen gestählten Körper mit Sixpack. Bei mir reichts aber nur für einen Pack

Aber ansonsten bin ich zufrieden mit meinem Körper. Ich bin ja nicht so dick aber da ich relativ klein bin, sticht halt mein Bauch hervor.

Wenn ich den Bericht von Angelica lese, fange ich schon an zu schwitzen, puuh! Boxen, schwimmen, … Sport ist da nicht so mein Ding. Lieber einen Teller mit Schnitzel und Pommes und ein gutes Bier dazu.

Ich finds aber toll, dass es Menschen gibt, die so groß sind und trotzdem sportlich bleiben können.

Emil
EmilR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2020, 15:56   #767
sergiolotts063
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 08.04.2020
Beiträge: 2
Standard

Zitat:
Zitat von MeiersJulchen Beitrag anzeigen
Aus aktuellem Anlaß möchte ich dezent auf unsere Regeln hinweisen
leider kann alles nicht kontrolliert werden...

Geändert von Dirpi (07.04.2022 um 09:36 Uhr)
sergiolotts063 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2020, 06:20   #768
Rosemarie
Hier qualmt die Tastatur
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 351
Standard

Das ist an Dreistigkeit ja wohl nicht zu überbieten, in ein Zitat, das auf die Forenregeln hinweist, einen Link zu einem Casino zu verpacken. Aber Einfälle haben sie, die Spammer....


PS: Was mich wirklich mal interessieren würde: Gibt es für diese "Tätigkeit" einen Arbeitsmarkt und Stellenangebote, auf die man sich bewerben kann? Oder sind das alles bloß Bots? Manche Spammer haben allerdings auch schon Beiträge verfaßt, die auf den Vorpost eingingen, wie mir scheint. Sind das irgendwelche Deutschlerner/Germanistik-Studenten in der dritten Welt?
__________________
liebe Grüße

Rosemarie

Geändert von Rosemarie (18.08.2020 um 06:35 Uhr)
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2020, 19:47   #769
Claas
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 19.08.2020
Beiträge: 160
Standard

Ist mir ziemlich gleich, das heißt, wenn die Hosen für dicke Männer nicht so schlecht geschnitten wären. Entweder sie drücken, sie rutschen runter oder sie scheuern durch oder auch alles gleichzeitig. Die Hemden sind auch oft zu kurz und rutschen aus der Hose.
Claas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2020, 21:19   #770
angelic
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von angelic
 
Registriert seit: 15.10.2019
Ort: Schweiz
Beiträge: 90
Standard

Ja, das mit den Kleidern ist für uns Beleibte so eine Sache. Fast meine gesamte Mode-Kollektion besteht aus maßgeschneiderten Kleidern und hat mehr wert als manche Modelleisenbahnanlage.

Aber da ich die Kleider nicht nur zum „Hübsch sein“ trage, sondern diese eben auch in der Arbeitswelt benötige, lasse ich sie mir auch was kosten. Dafür darf ich auch den Stoff wählen und auch die Qualität stimmt dann. Für mich sind gute, modische Kleider sehr wichtig.

Auch in meiner Freizeit kleide ich mich sehr gepflegt. Allgemein achte ich sehr auf mein Auftreten. Du wirst mich niemals beim Einkaufen im dreckigen Trainer antreffen.

Viele Leute haben schon ein negatives Bild von Dicken Menschen ("faul", "dreckig", "übelriechend", "verwahrlost", usw.). Da wehre ich mich vehement dagegen, denn es gibt auch Dünne, die so sind, aber wir Dicken fallen halt viel mehr auf. Bei den Schlanken, sagt man, die hätten vielleicht gerade eine schwere Zeit, Depressionen, oder sonst was, eine Dicke hingegen ist einfach nur faul. Da will ich als gutes Beispiel vorangehen. So, ich schweife zu sehr vom Thema ab.

Mein eigentlicher Beitrag zum Thema findest du weiter oben. Zusammenfassung: Ja, ich bin gerne dick und allgemein sehr zufrieden mit meinem Körper
angelic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2020, 05:57   #771
Claas
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 19.08.2020
Beiträge: 160
Standard

Hallo Angelic!

Bei deinen Maßen kann ich mir das sehr gut vorstellen, dass du nichts von der Stange bekommst. Bei mir gibt es eigentlich noch genug (ca. 140 Kilo auf 1,85). Ich habe wohl auch keine außergewöhnlichen Maße für mein Gewicht, es ist aber trotzdem alles irgendwie schlecht geschnitten. Irgendwann war ich mal auf der Seite einer Onlineschneiderei, die vorgeschlagenen Maße nach Eingabe von Gewicht und Größe entsprachen meinen eigenen ziemlich genau.

Exakt der Büromodenbereich (wobei ich eigentlich immer Tuchhosen trage) ist das Kernproblem und ich wäre froh, es gäbe nicht nur Größen, sondern auch Schnitte für Dicke, denn dass eine Hose weit unterhalb des Bauchnabels kurz vor Ende des Bauches nicht halten kann und ein über die Hose hängender Bauch unschön aussieht (deshalb keine Jeans), scheint die Damen und Herren dort nicht zu interessieren.

Generell ist das Angebot auch meist zu langweilig und wenig abwechslungsgreich, was die Stoffe und Schnitte angeht. Daher wird es bei mir wohl früher oder später auch der Schneider werden.

Ob mich bei meinem Gewicht das Übergewicht sonst irgendwo beeinträchtigt, müsste ich wirklich überlegen, es scheint mir aber nicht so. Es git wohl manchmal Sitzgelegenheiten, die etwas eng ausfallen, aber sonst?

Geändert von Claas (20.08.2020 um 06:11 Uhr)
Claas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2020, 09:23   #772
Claas
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 19.08.2020
Beiträge: 160
Standard

Heißt du richtig Angelica, in der Signatur steht Angelica, der Benutzername lautet aber Angelic? Ich hatte dich zuerst schon Angelique geschrieben und dann meinen Fehler korrigiert, irgendwie wusste ich, dass da etwas nicht stimmt, aber anscheinend anders als ich dachte.
Claas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2020, 13:20   #773
angelic
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von angelic
 
Registriert seit: 15.10.2019
Ort: Schweiz
Beiträge: 90
Standard

Ich heiße Angelica. Eigentlich habe ich gar keine Signatur und dann schreibe ich aus Gewohnheit „Angelica“. Mein User-Name ist Angelic.
angelic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2020, 13:39   #774
Claas
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 19.08.2020
Beiträge: 160
Standard

Ich verstehe, Danke für die Antwort. Ich habe auch keine Signatur, weil sie sich nicht ändern ließ, wie unten in der "Abstellkammer" thematisiert. Das will ich gleich noch mal prüfen, ob es jetzt geht. Aber der Name bleibt gleich, es sei denn ich übersetze es noch einmal ins Hochdeutsche und schreibe "Klaus".
Claas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2020, 13:42   #775
Claas
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 19.08.2020
Beiträge: 160
Standard

Nein, scheint kaputt zu sein, oder man braucht besondere Rechte...
Claas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2020, 14:06   #776
angelic
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von angelic
 
Registriert seit: 15.10.2019
Ort: Schweiz
Beiträge: 90
Standard

Du hast Recht, ich habe soeben auch versucht eine Singatur zu erstellen. Beim Speichern kommt eine weiße Seite und nichts passiert.
angelic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2020, 22:20   #777
Rosemarie
Hier qualmt die Tastatur
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 351
Standard

Ich habe eine, also muß das irgendwann mal gegangen sein. Aber, wenn das so ist, rühre ich sie lieber nicht mehr an.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2020, 08:39   #778
Claas
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 19.08.2020
Beiträge: 160
Standard

Ich bekomme mit dem Firefox ebenfalls eine weiße Seite, der Opera liefert eine 500er-Meldung (Server-Error). Vermutlich eine falsche Einstellung des Servers oder Inkompatibilität. Die Forenversion hier muss schon 10 Jahre alt sein oder so.

Der Firefox ist auch mit dem graphischen Editor nicht voll kompatibel und produziert beim Abschicken große Sprünge im Layout, wenn man eine Leerzeile setzt.
Claas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2020, 21:11   #779
angelic
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von angelic
 
Registriert seit: 15.10.2019
Ort: Schweiz
Beiträge: 90
Standard

Ja, leider sind Foren wie dieses nicht mehr in Mode. Heute läuft alles via Facebook, Instagram, Snapchat oder Tiktok. Das finde ich eigentlich schade.

Aber in den letzten Tagen ist hier so viel Los, wie schon lange nicht mehr.
angelic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2020, 20:33   #780
Claas
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 19.08.2020
Beiträge: 160
Standard

Ja das stimmt, das ist schade, wobei mir jetzt kein guter Grund einfiele, die sozialen Netzwerke als Forenersatz zu verwenden, man findet das Geschriebene kaum wieder.
Claas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2020, 21:59   #781
Chubbycat
Ein neues Gesicht
 
Benutzerbild von Chubbycat
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 3
Standard

Interessante Frage!

Also ja, ich persönlich bin gerne dick. Sehr gerne sogar.

Ich bin weiblich, 19 Jahre alt und wiege stolze 160 Kilo (genau genommen etwas mehr) auf 1.56 m und bin extrem glücklich damit.

Gerade jetzt zur Corona Zeit habe ich ziemlich zugenommen, weil man ja nicht mehr raus geht und so weiter, aber ich liebe es einfach c:

natürlich bin ich mir der Risiken bewusst, aber es ist mir definitiv wert, das einzugehen.
Chubbycat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2020, 10:49   #782
Martha
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Martha
 
Registriert seit: 08.11.2020
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 124
Standard

wie in einem anderen Beitrag schon mal erwähnt, bin ich früher auch wesentlich dicker gewesen. Vermutlich bedingt durch mein Alter habe ich die letzten Jahre doch wesentlich an Gewicht verloren. Mein Leben und auch die Essgewohnheiten habe ich aber nicht geändert.

Ich war immer gerne dick und bin wie viele hier dazu gestanden.
Mit meinem momentanen Gewicht von 115 kg komme ich aber auch gut zurecht.

Der Nachteil ist, dass mir die meiste Kleidung nicht mehr passt.
Habe mir daher eine ganz neue Garderobe zulegen müssen aber diese hätte ich ja altersbedingt sowieso benötigt.
Martha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2020, 13:59   #783
DickeTante
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 28.12.2020
Beiträge: 6
Standard

Hallo,

Eigentlich fühle ich mich wohl und ich esse gerne, aber es ist nicht immer alles positiv, vor allem wenn man sehr stark übergewichtig ist. Mich stören vor allem die Blicke und Kommentare von anderen. Es kann doch heder so leben wie er möchte.

LG
DickeTante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2020, 16:28   #784
Minion70
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Minion70
 
Registriert seit: 21.12.2020
Beiträge: 24
Standard

Das finde ich auch
Minion70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2020, 08:09   #785
Martha
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Martha
 
Registriert seit: 08.11.2020
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 124
Standard

wenn Ihr mal älter seid wie ich, dann stören Euch die Blicke nicht mehr so sehr. Allerdings bin ich nicht mehr so extrem dick. Jetzt nach Weihnachten wog ich 116 Kg. Als ich 40 Jahre alt war habe ich lange Zeit auch über 130 Kg gewogen. Damals musste ich mir auch immer wieder mal "nette" Kommentare anhören.
Martha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2020, 11:27   #786
Rosemarie
Hier qualmt die Tastatur
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 351
Standard

Ich glaube, Dinge die aus der Norm fallen anzustarren, hat uns die Evolution angeboren. Das ist halt nicht normal, wenn jemand das Vierfache auf die Waage bringt, ich glaube, Du hattest auch irgendwo geschrieben, jenseits der 200 zu sein.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2021, 05:56   #787
dickGerda
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 18.12.2020
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von stiletto Beitrag anzeigen
hallo mal zu mir ich bin 21 jahre alt 162cm hoch und habe stolze 72 kilo . nicht viel denken jetzt wohl einige.
ja ok es ist nicht so arg viel 15 kilo zuviel auf den rippchen zu tragen man kann ja was dagegen tun wenn man will

was mich zu meiner frage bringt....
oben steht groß unabhängig, selbstbewusst DIÄTFREI

seit ihr gerne dick oder akzeptiert ihr es nur als schweränderbares übel?
ich bin es nicht gern. und akzeptieren will ich es auch noch nicht.
ich bin seit ich 11 bin auf diät so immer mal wieder.
und ich hasse meine figur. geht es einem ähnlich oder bin ich allein mit dem gedanken??
Also ich versuche schon etwas dagegen zu tun. Ich bin von der Größe und Gewicht ungefähr wie du. Es ist mir aber zu viel, deswegen mache ich was, vor allem Ernährung und Joggen.
dickGerda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2021, 17:31   #788
Eolomea
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 17.05.2021
Beiträge: 7
Standard

Mich stört es schon arg, so sehr dick zu sein und immer noch weiter zuzunehmen. Wie schon geschrieben, liegt es in meiner Familie. Alle Männer haben im Alter sehr stark zugenommen. Leider habe ich auch ein sehr dickes Gesicht bekommen, mit einem massiven Doppelkinn.
Eolomea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2021, 15:13   #789
Incorgnito
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 21.08.2021
Ort: Hessen
Beiträge: 45
Standard Zwiegespalten

Als ich unter dem Einfluss von starken Psychomedis anfing, zuzunehmen, war es für mich eine Katastrophe. Aber halt eine, gegen die ich nichts machen konnte, oder besser, mich ausserstande sah, dagegen anzugehen, und der erste Schub brachte mich von etwa 53 Kilo auf rund 84 Kilo. Abscheuzlich! Ich hab mich schuldig und hässlich und watnichalles zugleich gefühlt.


Heute komm ich mit meinen Pfundungen und Rundungen insoweit gut klar, dass ich mich im Spiegel anschauen kann, und mir gefällt, was ich sehe.

Das Verdikt der Waage ist ein anderes Thema, denn da macht sich bemerkbar, dass in meiner Brust zwei Herzen schlagen. Ich mag die Fülle und die Üppigkeit, jedoch ist mir das von der Waage angezeigte Gewicht zuweilen unheimlich.
Incorgnito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2021, 16:22   #790
Martha
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Martha
 
Registriert seit: 08.11.2020
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 124
Lächeln

Trotz Sommer habe ich in letzter Zeit doch wieder ein wenig zugenommen. Mit diesem "Auf und Ab" lebe ich schon immer.
Die grossen Sprünge, was Gewichtsantieg oder -reduzierung angeht scheint es aber nicht mehr zu gebe.
Früher konnte es gut sein, dass ich in einem Jahr 30 Kg zu- oder abgenommen habe.
Momentan bringe ich aber schon wieder 120 Kg auf die Waage.
Ich mache mir aber nichts mehr daraus.
Neulich habe ich sogar ein Kompliment von einem älteren Mann bekommen. Er meinte, dass meine jetzige Figur sehr gut zu mir passt.
Martha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2021, 12:39   #791
Incorgnito
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 21.08.2021
Ort: Hessen
Beiträge: 45
Standard

Zitat:
Zitat von Martha Beitrag anzeigen
Neulich habe ich sogar ein Kompliment von einem älteren Mann bekommen. Er meinte, dass meine jetzige Figur sehr gut zu mir passt.

Find ich toll, ganz ehrlich. Komplimente bekomme ich im Alltag allenfalls von meinem Mann.
Incorgnito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2021, 19:03   #792
clements
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 10.08.2021
Beiträge: 10
Lächeln

Hallo, ich denke, dass nicht jeder den gleichen Stoffwechsel hat und deshalb manche Menschen viel schneller dick werden als andere, obwohl ich viele Kommentare von Menschen gesehen habe, die keine Diät machen und es nicht mögen, dick zu sein, aber keine Diät machen wollen, frage ich mich, was es ist, das sie dazu bringt, so viel zu essen und sich dann schuldig zu fühlen, oder es könnte eine Krankheit sein, die Sie mir sagen könnten.
clements ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2021, 09:29   #793
Incorgnito
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 21.08.2021
Ort: Hessen
Beiträge: 45
Standard

@ Clements: Hashimoto ist eine Erkrankung, die Gewichtszunahme begünstigt, Schilddrüsenunterfunktion begünstigt Übergewicht, und bei Diabetes Typ 2 kann Insulinzuführung ebenfalls Gewichtszunahme begünstigen, weil Insulin ein Leberverfetter ist.

Allerdings gibt es auch Medikamente, die voll aufs Gewicht gehen, zB. Antidepressiva und andere Psychopharmaka, und damit habe ich meine Erfahrungen gemacht. Inzwischen bin ich von diesen Präparaten weg, wofür ich dankbar bin, und anfangs fand ich die mit den Psychomedis einhergehende Gewichtszunahme furchtbar. Inzwischen jedoch - vielleicht auch durch die entspannte Haltung meines Partners zu der Thematik - habe ich mich nicht nur ausgesöhnt mit meiner Figüre, ich mag die Fülle und die Üppigkeit inzwischen. Was nicht heisst, daß ich mich gnadenlos vollstopfe, doch ich versage mir auch nichts. Und darum geht es in meinem Leben halt einfach: mich wohl fühlen und tun, was mich erfüllt und ausfüllt.
Incorgnito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2022, 21:23   #794
Mollykatze78
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 30.01.2022
Beiträge: 2
Standard

Hallo!

Ich fühle mich wohl bei 170cm und momentan 80kg. Etwas ungewohnt die breiten Hüften und der große Bauch. Vielleicht auch weil ich diesen Diätstress endlich losgelassen habe und mich jetzt so akzeptiere. Wenn es noch mehr werden dann ist es so. Auch sozial werde ich mich nicht unter Druck setzen lassen. Ich habe aufgehört zu rauchen und gönne mir nun auch mal ein Tiramisu oder ein Stück Kuchen. Diese Belohnungen versüßen den Alltag und sind noch sehr wichtig für mich. Manchmal hilft es die Einstellung zu gewissen Dingen zu ändern. Das nimmt den Druck raus und macht das Leben einfacher.

Geändert von Dirpi (03.03.2022 um 10:48 Uhr) Grund: Regeln beachten!
Mollykatze78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2022, 22:15   #795
nevergiveup
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 21.03.2022
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von Mollykatze78 Beitrag anzeigen
Hallo!

Ich fühle mich wohl bei 170cm und momentan 80kg. Etwas ungewohnt die breiten Hüften und der große Bauch. Vielleicht auch weil ich diesen Diätstress endlich losgelassen habe und mich jetzt so akzeptiere. Wenn es noch mehr werden dann ist es so. Auch sozial werde ich mich nicht unter Druck setzen lassen. Ich habe aufgehört zu rauchen und gönne mir nun auch mal ein Tiramisu oder ein Stück Kuchen. Diese Belohnungen versüßen den Alltag und sind noch sehr wichtig für mich. Manchmal hilft es die Einstellung zu gewissen Dingen zu ändern. Das nimmt den Druck raus und macht das Leben einfacher.
Das ist ja auch nicht dick. Da habe ich mich auch noch wohlgefühlt.
nevergiveup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2022, 22:21   #796
nevergiveup
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 21.03.2022
Beiträge: 6
Standard nein

Ich wiege 144 kilo auf 170.
Wohl gefühlt habe ich mich körperlich bis 95.
Ab 100 plus wars nicht mehr so doll.
Mit 120 bin ich viele Jahre noch gut klar gekommen.
Ab 130 nahmen die Schmerzen und Einschränkungen zu.
Seit 140 bin ich definitiv eingeschränkt durch die Kilos. Habe Probleme mit der Körperhygiene und kann vieles nicht mehr, weil mein Körper einfach zu schwer ist.

Daran ändert auch nichts , daß es mir mental und emotional gut wie nie geht und ich zu mir stehe.

Mein Körper ist einfach nicht ausgelegt dafür solche Massen rum zu wuchten.
nevergiveup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2022, 22:24   #797
nevergiveup
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 21.03.2022
Beiträge: 6
Standard auch wenns lang her ist

Zitat:
Zitat von Chubbycat Beitrag anzeigen
Interessante Frage!

Also ja, ich persönlich bin gerne dick. Sehr gerne sogar.

Ich bin weiblich, 19 Jahre alt und wiege stolze 160 Kilo (genau genommen etwas mehr) auf 1.56 m und bin extrem glücklich damit.

Gerade jetzt zur Corona Zeit habe ich ziemlich zugenommen, weil man ja nicht mehr raus geht und so weiter, aber ich liebe es einfach c:

natürlich bin ich mir der Risiken bewusst, aber es ist mir definitiv wert, das einzugehen.
Mädchen entweder verarscht Du uns oder sprechen wir uns doch mal in 10 Jahren wieder.
nevergiveup ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:18 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss