Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicker Alltag > Schönheitsideale

Schönheitsideale
Woher sie kommen, wer sie macht, wie sie sich wandeln.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.11.2012, 23:08   #1
zuegig
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 25.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8
Standard Fühl mich von netter dicker Frau leider abgestoßen

Hallo,

bin ganz neu hier und weiß nicht so recht, wem ich meine Frage stellen und wen ich um Rat bitten soll. Ich hoffe, ich bin hier richtig deswegen.

Ich habe jedenfalls folgendes Problem: Ich bin selbst stark übergewichtig und hielt mich immer für sehr tolerant. Kürzlich habe ich eine Frau kennengelernt, die ich wirklich sehr mag. Sie ist sehr nett, aufgeschlossen und vergöttert mich geradezu.
Allerdings ist sie wirklich wirklich dick. Ich bin nicht stolz darauf, aber ich fühle mich körperlich sehr von ihr abgestoßen. Auch den Sex fand ich ziemlich unangenehm und bin nun absolut ratlos, was ich denken und fühlen soll. Will das auch nicht ansprechen, um ihr nicht weh zu tun.

Hat hier vielleicht jemand einen guten Rat für mich? Oder vielleicht eine Sichtweise, die ich bisher noch nicht hatte? Würde mich sehr freuen.

Vielen Dank
zuegig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 00:23   #2
Griseldis
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 04.03.2007
Beiträge: 35
Standard

Mein Rat waere ihr zu sagen, dass es nicht wirlich gefunkt hat bei dir (oder sowas) und das Ganze zu beenden. Wenn du dich koerperlich nicht angezogen fuehlst, hat das doch keinen Sinn.

Ich sehe keinen guten Grund, ihr die Wahrheit zu sagen.
Griseldis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 00:52   #3
zuegig
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 25.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8
Standard

Danke.

Vielleicht hätte ich das genauer beschreiben sollen. Also von ihr als Mensch fühle ich mich sehr angezogen. Emotional und intellektuell ist sie eigentlisch genau die Frau, die ich mir wünsche. Ich wäre sehr gerne mit ihr zusammen, aber ich kann sie ja auch nicht ewig darüber belügen, dass ich sie attraktiv finde. Für eine Freundschaft sind da aber auch zu viele Gefühle.
Hab eigentlich auch nichts gegen Übergewicht, aber bei ihr ist es krankhaft und ich hatte tatsächlich schon Angst zu ersticken. Mir wär ein Rat in der Richtung lieb, wie ich vielleicht "lernen" kann, ihren Körper zu lieben...
zuegig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 01:08   #4
Griseldis
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 04.03.2007
Beiträge: 35
Standard

Ganz ehrlich, ich wuerde nicht mit einem Mann eine Beziehung fuehren wollen, der mich abstossend findet.
Griseldis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 02:17   #5
Ilyra
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Ilyra
 
Registriert seit: 04.06.2008
Ort: NRW
Beiträge: 98
Standard

"Nicht die Schönheit entscheidet wenn man liebt, sondern die Liebe entscheidet wenn man schön findet."
Ist das nicht der Fall bei dir, dann hast du einfach nicht die passenden Gefühle für sie und du tust ihr nichts Gutes wenn du es weiterführst, zudem stimme ich Griseldis zu.
Verstehe aber nicht wirklich, warum du mit ihr schliefst, wenn du doch schon zuvor merktest, dass du sie nicht attraktiv findest...
Dann sei wenigstens jetzt fair und halte sie nicht für dein Ego (dein "sie vergöttert mich geradezu" klingt nämlich danach). Sage ihr, dass die körperliche Anziehung fehlt und gibt ihr die Chance einen Mann zu finden, der sie voll und ganz anziehend findet (sowohl innerlich als auch äußerlich) und ihre ehrlich Gefühle erwidert.
__________________
Gruß,
Ilyra
Ilyra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 02:27   #6
Hase
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Hase
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 29
Standard

Hi zuegig,

ohne etwas Ehrlichkeit kommst du meiner Meinung nach nicht weiter, wenn du mit dieser Frau zusammen bleiben willst. Muss ja vielleicht auch nicht zu 100% die pure Wahrheit sein, aber ich würde sie schon vorsichtig drauf ansprechen, dass du Probleme mit ihrem Gewicht hast.. Wie sie darauf reagiert weiß ich natürlich nicht.. Ich weiss auch nicht ob du irgendwann lernen kannst ihren Körper zu lieben. Deine Ausage, dass du ,,Angst hattest zu ersticken" läßt mich ein wenig zweifeln?!
Oder eben alternativ das Ganze beenden, damit die Frau Jemanden findet, der sie innerlich UND äußerlich mag..
Das waren jetzt so meine eigenen Gedanken dazu, ich war übrigens mal in einer ähnlichen Situation wie du jetzt. LG
Hase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 04:56   #7
zuegig
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 25.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8
Standard

Hm, also es geht mir schonmal nicht um mein Ego. Ich finds eher unangenehm, dass sie mich so "vergöttert". Gerade weil ich für sie (und für keinen anderen Menschen) nicht so empfinde oder jemals empfunden habe. Ich hab sie nur so behandelt, wie ich sie behandeln wollte und das war offenbar viel mehr, als sie jemals bekommen hat. Und was den Sex angeht... Was hätt ich da machen sollen? Mittendrin sagen, dass ich sie nackt doch nicht so hübsch finde und dass sie unangenehm riecht?
Ich wollte mich auch eigentlich hier nicht rechtfertigen für meine "Doppelmoral". Ich möchte mich und meine Empfindungen gerne ändern, um ihr das geben zu können, was sie verdient, aber das ist alles recht frisch und sowieso ne völlig neue Situation für mich und ich möchte gerne Hilfe, um damit besser umgehen zu können. Dass ich sie deswegen gleich fallen lasse, steht jedenfalls außer Frage.
zuegig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 07:35   #8
Sonnenkuss
Lebende Legende
 
Benutzerbild von Sonnenkuss
 
Registriert seit: 30.08.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.089
Standard

Lass die Finger von der Frau. Das wird für sie das gesündeste und beste sein.
Du wirst nicht "lernen" sie zu lieben. Wie soll das denn funzen, wenn du sie unattraktiv findest und sie schon nicht riechen kannst, was willste denn dann?
Die Frau verbiegen und ändern nach deinem Gusto?
Nein, lass sie in Ruhe, damit sie einen Mann findet, der sie liebt, wie sie ist.
__________________
-o-
Sonnenkuss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 09:31   #9
Emmily
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Emmily
 
Registriert seit: 04.10.2007
Ort: HH
Beiträge: 282
Standard

Hallo zuegig, ich würde es ihr an Deiner Stelle eindeutig sagen. Du kannst nicht alle Vorzüge ausnutzen, die Dir gefallen, und den Sex mit ihr zum kotzen finden. Wenn ich das merken würde, dann würde ich offen fragen, denn eigentlich merkt man doch als Partner, dass irgend etwas nicht stimmt, es sei denn, mal WILL nicht merken.

Ich würde die Wahrheit sagen, denk' an das alte Sprichtwort: Ist es auch noch so fein gesponnen, es kommt doch alles an die Sonnen!
__________________
Leben und leben lassen!
Emmily ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 09:45   #10
mandan69
Lebende Legende
 
Benutzerbild von mandan69
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: zwischen Ruhrgebiet und Sauerland
Beiträge: 2.328
Standard

Hallo zuegig,

leider gibt es für so etwas kein Patentrezept, aber in diesem Fall ist schon Ehrlichkeit angebracht.

Was nützt Dir all die andere Anziehung, wenn es in Sachen Sex nicht funkt? Denn Ihr scheint ja schon daran Spaß haben zu wollen, aber was ist, wenn es das alles nicht bringt?

Vielleicht lag es ja auch an der Stellung, denn wenn Du von fast "Ersticken" schreibst, kann es durchaus sein, daß das es gerade deswegen nicht so toll war. Es gibt mit Sicherheit auch im Internet Tips, wir haben damals welche von meinem Physiotherapeuten bekommen, denn es ging auch darum, daß die Chose rücken- und hüftschonend ist. Auch daran kann man Spaß haben.

Wenn Du Dich allerdings sexuell komplett von dieser Frau abgestoßen fühlst, dann hilft nur eins, Du mußt es ihr sagen. Nicht, daß Ihr Euch mehr von dieser Beziehung versprecht, als vielleicht tatsächlich da ist.

Und dann wäre da noch die Frage, ob sie mit soviel Ehrlichkeit umgehen kann und ob Ihr die "Beziehung" wieder auf die freundschaftliche Ebene heben könnt.

Wie gesagt, alles nicht so einfach, aber machbar.
__________________
Bei meiner Geburt hat die Fee nicht nur gelächelt, sondern fettgelacht.
mandan69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 10:08   #11
Mendi
Lebende Legende
 
Benutzerbild von Mendi
 
Registriert seit: 25.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 1.860
Standard

Hallo zuegig,

bitte beende diese Beziehung: Wenn dir die Frau wirklich etwas bedeutet, dann sei ehrlich zu ihr.

Ja, es wird sie verletzen und ihr weh tun, aber weißt du was noch schlimmer ist? - wenn sie es später erfährt und das wird sie irgendwann.

Ich hatte shcon solche Beziehungen, es war so schlimm, nach langer Zeit zu erfahren, daß er mich eigentlich abstossend fand, irgendwann konnte oder wollte er mir nichts mehr vormachen.

Jeder Mensch hat es verdient den Partner/in zu finden, der sie/ihn wirklich begehrt und ehrlich liebt, mit allem was dazugehört.
__________________
Liebe Grüße Mendi

"Wer eine schöne Stunde verschenkt, weil er an Ärger von gestern denkt oder an Sorgen von morgen, der tut mir leid. Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid." (Bugs Bunny)
Mendi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 11:22   #12
Seraphina
Hier qualmt die Tastatur
 
Registriert seit: 17.09.2010
Beiträge: 335
Standard

Zitat:
Zitat von zuegig Beitrag anzeigen
Mir wär ein Rat in der Richtung lieb, wie ich vielleicht "lernen" kann, ihren Körper zu lieben...
Das wird nicht funktionieren, schätze ich. Man kann sein Schönheitsempfinden und sexuelle Anziehung nicht willentlich steuern.

Lass mich übrigens mal indiskret nachfragen: Bei anderen Frauen war das anders? Es liegt also nicht daran, dass Du zum Beispiel mit Sex an und für sich nicht so dolle viel am Hut hast?

Falls das nicht das Thema ist, stellt sich nun die Frage, was daraus werden soll. Eine ganz klassische Beziehung wird es ohne sexuelle Anziehung wohl eher nicht werden können. Und da solltest Du dann auch nicht so tun als ob. Das ist weder der Frau gegenüber fair noch für Dich auf Dauer leicht zu ertragen.

Du kannst versuchen, ob Du eine andere Art von Beziehung mit dieser Frau führen kannst. Es gibt ja mehr als eine Art, Beziehungen zu anderen Menschen zu unterhalten. Da gibt es auch die platonische Variante, zum Beispiel. Da müsstest Du Dir dann erstens darüber klar werden, was genau Du willst und was nicht, und dann zweitens in Verhandlungen treten und hoffen, dass Ihr Euch einig werdet.

Die Gefahr besteht allerdings, dass die betreffende Frau da nicht mitmacht, was anderes will und im Zweifelsfalle sagt "Nö, damit will ich mich nicht zufrieden geben!" Diese Chance solltest Du Euch aber geben. Ihr solltet nämlich beide genau die Beziehung führen können, die Ihr wollt - möglicherweise dann eben auch *nicht* miteinander.
Seraphina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 15:10   #13
Wum
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Wum
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 150
Standard

Auch ich bin der Meinung dass du das schleunigst beenden solltest. Wenn du sie nicht attraktiv findest und dich sogar ekelst oder denkst sie erstickt dich, was soll das dann? Überhaupt Sex mit jemandem haben, von dem man sich nicht angezogen fühlt kann ich nicht verstehen, aber das ist ja dann wieder ein anderes Thema.
__________________
Alles, was wir gerne tun, macht dick, ist krebserregend oder unmoralisch.
Mark Twain, (1835 - 1910)
Wum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 16:21   #14
neustart
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 05.10.2011
Ort: NRW
Beiträge: 25
Standard zuegig

Ich glaube du machst dir auch selbst was vor ,wenn du glaubst ,
du könntest sie körperlich lieben lernen ....
Danach hört sich deine Schilderung nicht an !!!!

Ich glaube ,es wäre für die Frau ganz furchtbar ,im Nachhinein zu
erfahren ,wie schlimm du den sexuellen Kontakt mit ihr fandest/findest...

Du kannst ,auch wenn du sie sehr,sehr gern hast ,daraus wohl keine
Partnerschaft machen ,bei der es auch um Sex gehen soll....
Vielleicht wäre es gut ihr mitzuteilen ,dass deine Gefühle für diese Art
von Beziehung nicht ausreichen !!
Ich hoffe du findest einen guten Weg dafür ...und vielleicht gelingt es ja
eine freundschaftliche Beziehung aufrecht zu erhalten ...!!

Viel Glück ....
neustart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 17:49   #15
Auroli
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 235
Standard

Bin ich die einzige,die sich fragt wieso man Sex mit jmd. hat den man gar nicht anziehend findet? Wie ist es denn dazu gekommen?

Muss ja auch ein Hammer Gefühl für die Dame sein,nach dem Sex gesagt zu kriegen: "Du ich find dich doch total eklig"..

Kann man sowas nicht klären,bevor man Sex hat und beim anderen das Gefühl aufkommt dass da mehr ist?
Auroli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 21:52   #16
Blumentopf
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 13.05.2008
Beiträge: 147
Standard

Ich bin auch für Ehrlichkeit der Dame gegenüber.
Vielleicht solltest du dabei nur nicht Worte wie "ekelig" benutzen.
Das geht vermutlich auch etwas respektvoller.

Ich finde aber auch, warum man das nicht vor dem Sex merkt?!
Man sieht doch auch mit Kleidung ob jemand mollig, dick oder so extrem übergewichtig ist, das man es nicht aushält.
Sorry, das kapier ich nicht.
Zumal du selbst laut deiner Aussage sehr übergewichtig bist, dann musst du das doch noch viel eher einschätzen können.
Blumentopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 12:23   #17
Hayat
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Hayat
 
Registriert seit: 09.04.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 600
Standard

Erotische Anziehungskraft hat nichts mit Moral oder Toleranz zu tun.
Sie ist da oder nicht, da kann man nichts lernen oder daran verbessern.
Wenn du wirklich mit jeder Faser in sie verliebt wärest, dann wäre es zu diesem Problem gar nicht gekommen.

Ich würde ihr im übrigen nicht sagen, dass sie dir körperlich nicht gefällt, gerade weil ihr bereits intim geworden seid. Dass du dich quasi dazu überwunden hast, ist nämlich dein Problem und nicht ihres, das hättest du nicht tun müssen und meiner Meinung nach auch nicht sollen.
Es langt vollkommen zu sagen, dass es für eine Beziehung nicht reicht, denn das ist ja die Wahrheit. Dass sie sehr dick ist, weiß sie sicher selbst und du wusstest es ja auch, als du dich auf sie eingelassen hast.

Für euch beide ist mit Sicherheit ein Partner besser, der euch vollkommen gefällt, bzw. dem ihr vollkommen gefallt, alles andere ist nur ein fauler Kompromiss.
__________________
Liberté toujours!
Hayat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 16:23   #18
Wum
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Wum
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 150
Standard

Zitat:
Zitat von Auroli Beitrag anzeigen
Bin ich die einzige,die sich fragt wieso man Sex mit jmd. hat den man gar nicht anziehend findet? Wie ist es denn dazu gekommen?
Doch, ich hab mich das schon auch gefragt. Ich hab mich auch gefragt, wie sich die Frau dabei wohl gefühlt hat( Wenn man etwas feinfühlig ist, bekommt man sowas ja schon mal mit). Und falls sie selbst auch nicht so zufrieden mit ihrem Körper ist, war es für sie sicher auch eine Überwindung und dann ekelt sich der Mann dabei?

ABER das sprengt den Rahmen und trägt auch nicht unbedingt zur Lösung bei.
__________________
Alles, was wir gerne tun, macht dick, ist krebserregend oder unmoralisch.
Mark Twain, (1835 - 1910)
Wum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 16:45   #19
Rosenrot
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosenrot
 
Registriert seit: 25.09.2012
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 189
Standard

@Zuegig: Kann mich hier nur anschließen!

BEENDE ES!!!! Das kann man auch freundlich und mit Respekt. Aber es weiterlaufen zu lassen, ist ein Nogo!

Außerdem noch egostisch und verantwortungslos von Dir; von der Moralkeule mal abgesehen. Wie z. B., dass Du mit ihren Gefühlen spielst, sie in falschen Hoffnungen wiegst, sie unendlich verletzen / demütigen wirst usw....

Weißt Du eigentlich; WIE schlimm es für eine Frau ist, die glaubt, ENDLICH mal einen Mann gefunden zu haben, der tiefere Gefühle für sie hat und im Nachhinein zu erfahren, dass er sie abstoßend findet und "nur aus Mitleid" oder "weil er sie nicht ganz verlieren wollte, mit ihr Sex hatte?!

Mach es schnell, am besten gestern! Bevor die arme Frau noch mehr leidet und noch mehr Hoffnungen auf eine schöne Beziehung / eine echte Liebe hat!

Ich muß sagen, mir traten sogar die Tränen in die Augen (habe mir gedacht "die arme Frau") und ich habe eine unheimliche Wut auf Dich gespürt!

Hatte auch dazu noch mehr geschrieben, aber das würde hier wohl gelöscht....

Weder will eine Frau einen - heterosexuellen - Mann, der sie "als Kumpel" sieht (das braucht sie wie einen Schuß in den Kopf, wenn sie "mehr" will und ist nebenbei gesagt eine richtige Beleidigung / Kränkung für sie!) noch will sie jemanden, der sich ekelt vor ihrem Körper und "lernen muß", sie in ihrer Gesamtheit zu lieben.

Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.... Merkst Du noch was?!

Eine Frau möchte um ihrer selbst willen geliebt und begehrt werden! Mit Haut und Haar!

Männer sind ja da stumpf, verstehen sowas nicht...Aber überleg´mal, DIR würde eine Frau, in die Du Dich verliebt hast sagen "Weißt Du, ich schätze Dich als Freund, aber ich ekele mich davor mit Dir zu schlafen; finde Deinen Körper zu fett / unerotisch!" Wie würdest DU DICH fühlen?

Und eine Frau ist wesentlich sensibler / hat die feineren Antennen....Ich denke, sie merkt eh schon, dass Du sie nicht "willst"; ich ahne es....

Sex gehört zu einer Beziehung und wenn mich ein Mann nicht begehrt, den ich liebe, was will ich mit dem?

Zwar braucht man auch keinen "Rammelbruder", der sonst nichts bietet - zumindest nicht, wenn man eine Beziehung wünscht / Liebe sucht, aber auch keinen "Mönch", der einen nicht anfassen will!

Für MICH ist Sex und das Gefühl, "eine Frau zu sein" / begehrt zu werden, eh extrem wichtig aus verschiedenen Gründen und ich kann nicht verstehen, dass ein Mann - gut, die sind eh oft schwer zu verstehen für mich, *lol* - , der eine Frau doch dick kennen lernt, sie abstoßend findet, wenn die Hüllen fallen?!

Ist sie Deine erste dicke Frau, die Du nackt sahst? Was hast Du denn gedacht? Dass sie ohne Kleidung schlank ist?

Weißt Du, warum ich mich noch so aufrege, das liegt u. a. daran, dass ich selber sowas schon mal erlebt habe...

Will keine Einzelheiten erzählen, aber im Nachhinein kam raus, das ALLE Gefühle des Mannes / seine Zärtlichkeit, nach der ich so ausgehungert war / seine schönen Worte - den ICH über alles geliebt habe! - nur gefakt waren von ihm!

Er hat sich bei seinen Freunden kaputtgelacht über mich und über meinen "Körper" hergezogen (die Details schreibe ich hier nicht; die meisten werden es sich denken können) und ich weiß bis heute nicht warum er mich dann solange hinhielt und auch nicht Schluß machte.
Ich war nicht zufrieden, merkte auch "das da was ist" - eine Frau spürt das!
Wenn wir Streit hatten deswegen - ich kämpfte um ihn, trotz allem - sagte er immer: "Ich will Dich nicht verletzen!" HAHAHA!!!! Der Witz des Jahrhunderts....

Und das er mich liebt, aber es nicht einfach wäre für ihn.

Mitttlerweile weiss ich zwar - durch einen blöden Zufall - dass er u. a. schon eine Braut in den Startlöchern hatte, aber als Grund für sein Verhalten mir gegenüber reicht mir das nicht!

Er redete nie mit mir darüber; meine quälenden Fragen, deren Antwort für mich sehr wichtig wäre, beantwortete er nie.
Dann machte er per SMS - FEIGE auch noch!!! - dann gezwungenermaßen (weil seine Intrige mit meiner Freundin, die er dafür benutzen wollte, nicht funktionierte; Frauen sind ja nicht blöd!) Schluß!

Und ICH saß da, am Boden zerstört, allein mit unendlichem Schmerz...Fühlte mich lange wie ein Sack Sch...e, total gedemütigt, verletzt und noch vieles andere.... Noch heute sind Narben da...

Ich habe auch so oft gedacht: Wenn er mich nicht will und nur mal "ne Fette" ausprobieren wollte - worauf er ja angeblich so sehr "stand"- und auch immerhin 18 Monate in meinem Leben war, hätte er besser die Sache würdevoll beendet!

Da kann man doch einfach sagen "Du, ich habe keine Gefühle mehr für Dich" oder "Ich habe eine Andere kennen gelernt!" WO IST DAS PROBLEM? Aber nein, stattdessen lässt man die Frau in Zweifel / falscher Hoffnung / Unsicherheit leben...

Es gibt da einen Spruch, der heisst "Besser den kurzen Schmerz der Wahrheit als den unerträglichen Schmerz der Wahrheit!"

Sehr wahr.....

Wenn Du zu feige sein solltest (weiß ich ja nicht), ihr das ins Gesicht zu sagen, schreib ihr wenigstens eine Mail / einen Brief oder ruf´sie an!
Aber bitte lass´sie nicht im Unklaren und beende es! Alles andere ist unwürdig!
__________________
Der Weise lernt aus den Fehlern anderer, der Kluge aus seinen eigenen Fehlern und der Dumme lernt gar nichts...
Rosenrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 17:48   #20
Blumentopf
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 13.05.2008
Beiträge: 147
Standard

Zitat:
Er hat sich bei seinen Freunden kaputtgelacht über mich und über meinen "Körper" hergezogen (die Details schreibe ich hier nicht; die meisten werden es sich denken können)
Ein armer Wurm, kein Mann mit Rückrad und Hirn.

Jemand der von allen Seiten nach Anerkennung winselnd sucht.
Blumentopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 18:02   #21
Rosenrot
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosenrot
 
Registriert seit: 25.09.2012
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 189
Standard

UPS! Habe gesehen, dass ich mich mit dem Spruch vertan habe! Es heisst: "Besser den kurzen Schmerz der Wahrheit als den unerträglichen, langen Schmerz der falschen Hoffnung!"

Ja....Was ich auch passend zu so mancher Erfahrung finde: "Eine Frau täuscht einen Orgasmus vor, ein Mann eine ganze Beziehung".

@Blumentopf:Ja, Du hast natürlich recht...Trotzdem tat es mir weh.

Aber:Eigentlich braucht man um so ein Subjekt nicht zu trauern - Zeitverschwendung!

Und: ich kam mir total blöd vor und schäme mich- auch teilweise heute noch - dass ich - gerade ICH! - so einen doppelmoralischen, kindischen (denn sowas wie "Herziehen bei den Freunden; auch in intimste Bereiche" finde ich auch sehr pubertär!), unselbständigen, schwachen, familienhörigen (Mamasöhnchen !), leicht beeinflußbaren, faulen, rückratlosen, oft egoistischen, unehrlichen, kranken, verblendeten VOLLPFOSTEN sooo geliebt habe!

Und wie gesagt, auch heute noch - in schwachen Momenten, wenn ich an die GUTEN Zeiten / Erlebnisse mit ihm denke - bin ich traurig und stelle mir so meine Fragen; meine Gefühle sind noch nicht erloschen!

Obwohl ich ihm dann ANDERERSEITS aus lauter Wut / Verletzung / Demütigung alles Unglück der Welt wünsche, dass seine Pläne NICHT klappen, dass er Gleiches erfährt usw...Ich bin auch so rachsüchtig wie ich es noch nie war!

Eigentlich ist das Thema dann schnell abgehakt für mich und ich wende mich wieder Neuem zu. Aber bei IHM ist das anders. Was ich für kriminelle Gedanken im Hirn hatte / habe; das glaubt keiner....Vielleicht, weil mir noch nie Jemand SO weh getan hat!

Trotz des Vorschlaghammers in meinem Kopf, der das Einsetzen des Verstandes aktiviert und mit klaren, logischen Antworten kommt (die ich ja gut kenne, so ist´s ja nicht)!

Man merkt, ich bin voll über ihn hinweg, oder? Aber das schaffe ich bestimmt; zumindest so, dass es endlich ein erträgliches Maß annimmt. Vergessen werd´ich ihn aber nie! Wegen des GUTEN - aber leider vor allem wegen des SCHLECHTEN....

@Auroli: Leider scheint das vielen Männern egal zu sein; Hauptsache Sex! ICH hatte auch schon öfter beim Sex mit einem Mann das Gefühl, dem hätte auch ein Loch in der Wand genügt und er "meint nicht mich / meinen Körper"....

Es ist auch schrecklich, wenn eine Frau das Gefühl hat, der Mann schläft aus "Mitleid" / "Pflichtgefühl" mit ihr ...
Man bildet sich das vielleicht auch ein, wenn man selber nicht glücklich in einer "Beziehung" istm, aber es ist schrecklich!
__________________
Der Weise lernt aus den Fehlern anderer, der Kluge aus seinen eigenen Fehlern und der Dumme lernt gar nichts...

Geändert von Rosenrot (27.11.2012 um 18:29 Uhr)
Rosenrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 18:36   #22
Rosenrot
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosenrot
 
Registriert seit: 25.09.2012
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 189
Standard

Oh, mein Beitrag wurde DOCH geändert, sorry... Dieser hier ist dann nichtig
__________________
Der Weise lernt aus den Fehlern anderer, der Kluge aus seinen eigenen Fehlern und der Dumme lernt gar nichts...
Rosenrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 19:59   #23
eNjoy
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von eNjoy
 
Registriert seit: 25.01.2010
Ort: OWL
Beiträge: 189
Standard Kirche im Dorf lassen..!

Ich finde, man kann es auch übertreiben.
@rosenrot: Schlimm, dass dir das passiert ist (auch wenn jetzt ein Teil Deines Posts fehlt, meine ich doch, die Geschichte erfasst zu haben!), aber es hat nichts mit zuegig oder "den bösen Männern" allgemein zu tun. Deine Wut auf ihn zu projizieren halte ich daher für unangebracht.

Zitat:
Zitat von zuegig Beitrag anzeigen
..Ich hab sie nur so behandelt, wie ich sie behandeln wollte und das war offenbar viel mehr, als sie jemals bekommen hat. Und was den Sex angeht... Was hätt ich da machen sollen? Mittendrin sagen, dass ich sie nackt doch nicht so hübsch finde und dass sie unangenehm riecht?..
Ich kann das nachvollziehen. Das jemand übel riecht, merkt man nicht unbedingt, wenn die Person noch angezogen ist und wenn zuegig dann während des Verkehrs merkt, dass er sie nicht attraktiv sondern eher das Gegenteil findet, so what. Ist mir auch schon mal so ähnlich passiert. Ist auch blöd für einen selbst! Und zum Sex gehören immer noch zwei!

@zuegig: Mach einen Haken dran und mache ihr auf deine freundliche Art behutsam deutlich, dass es für eine Beziehung deinerseits nicht reicht. Gerade weil Du sie gern hast, musst Du ihr das dringend sagen.
__________________
Liebe Grüße,

eNjoy

eNjoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 21:27   #24
Valentina
Treue Seele
 
Benutzerbild von Valentina
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 811
Standard

Rosenrot, ich hoffe du hast dir neben deinem ellenlangen Beitrag auch mal die Mühe gemacht und den Eingangsbeitrag gelesen. Zuegig hat doch deutlich gezeigt, dass die Frau ihm emotional was bedeutet und er sie nicht ausbeuten will.
Nimm bitte doch nicht alles persönlich, auch wenn du eine schlimme Erfahrung gemacht hast und bleib sachlich. Außerdem muss man ja nicht gleich männerfeindlich werden nur weil man kein Glück mit einigen hatte.
Valentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 12:16   #25
Seraphina
Hier qualmt die Tastatur
 
Registriert seit: 17.09.2010
Beiträge: 335
Standard

Meiner Meinung nach erfordert die Fairness nicht, die Beziehung zu beenden. Sie erfordert, sich zu besprechen.

Denn ich erwähnte es bereits: Es gibt viele Arten von Beziehungen. Die klassische romantische, die rein sexuelle, die rein platonische, homo- und heterosexuelle, polyamore... Und welche Art von Beziehung diese Frau haben möchte, was für sie akzeptabel wäre und was ein fauler Kompromiss, das kann niemand entscheiden außer ganz genau dieser Frau. Man kann da nicht die eigenen Wünsche und Vorstellungen zur Norm machen.

Wenn zwei erwachsene Menschen frei entscheiden, dass ihre Beziehung rein sexuell sein soll, dann geht das in Ordnung. Und ganz genauso geht es in Ordnung, sollten zwei erwachsene Menschen frei entscheiden, dass in ihrer Beziehung kein Sex stattfinden soll. Wer wäre ich, mich dann hinzustellen und das als unzureichend zu bewerten?

Allerdings: Damit die zwei erwachsenen Menschen besprechen können, was sie nun tun wollen und wo sie hin wollen und wie sie ihre Beziehung gestalten wollen, müssen erstmal die Fakten auf den Tisch. Also mach eine Ansage und gib der Frau die Chance, sich zu überlegen, was sie will und was nicht.
Seraphina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 12:30   #26
mandan69
Lebende Legende
 
Benutzerbild von mandan69
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: zwischen Ruhrgebiet und Sauerland
Beiträge: 2.328
Standard

Weise gesprochen Seraphina.

Wir haben es hier mit 2 Menschen zu tun, die jetzt an einer Kreuzung angekommen sind und entscheiden müssen, wie es mit der Beziehung weitergehen soll.

Das kann aber nur dann funktionieren, wenn beide auch ehrlich miteindander sind.

Sex kann auch mal "passieren", vor allem, wenn die Stimmung danach ist. Ist mir vor Äonen auch mal mit meinem besten Freund (bisexuell) passiert. Wir waren beide traurig, waren eh' in unserer Beziehung sehr körperlich (fast wie ein normales Paar, nur ohne Sex) und dann schwupps, eh' wir uns versahen waren wir mittendrin. Es hat dann hinterher allerdings viel Arbeit gebraucht, damit wir unsere Freundschaft behalten konnten, ohne dass sich einer von uns dabei verbiegen mußte, denn eigentlich wollten wir nur eins sein: beste Freunde!

Daher ist hier das A und O: Ehrlichkeit vor allem mit viel Fingerspitzengefühl.
__________________
Bei meiner Geburt hat die Fee nicht nur gelächelt, sondern fettgelacht.
mandan69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 16:36   #27
Rosenrot
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosenrot
 
Registriert seit: 25.09.2012
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 189
Standard

@Valentina: Klar, habe ich!

Ich habe doch geschrieben, er soll´s beenden, weil´s gemein / rücksichtslos und schrecklich für die Frau ist!

Er soll sich ne andere "platonische Freundschaft" suchen....

Es geht aus dem Urspungsposting hervor, dass die Frau wohl "mehr" will. Da braucht sie eine "Freundschaft" so nötig wie einen Schuß in den Kopf!

Man kann das durchaus vernünftig beenden (habe ich auch schon öfter getan) und das ist auch nicht schwer. Vielleicht wird es traurig für sie sein, aber mit Sicherheit nicht so eine Qual wie wenn es "nachher" rauskommt. Denn "Frau" spürt eh im Unterbewußtsein, dass sie nicht geliebt wird als "Frau"....

Man setzt sich zusammen und redet. Da müsste er dann sagen, dass er eben nur Zuneigung, aber kein Begehren / Liebe empfindet. Dann kann sie selber entscheiden.

@eNjoy: Doch, finde ich schon...Es ist auch eine Art von Benutzen, da die Frau "mehr" will, wie es rausklingt.

Da muß man die Bremse ziehen....Es zumindest sagen, dass man anders fühlt.

Ja, es gibt mehrere Formen von Beziehungen. Da muß man sich aber vorher besprechen, was BEIDE wollen.

Zum Sex gehören 2, richtig. Nur wenn der eine aus "Verliebtheit" Sex macht und der Andere sich "überwinden muß", finde ich das krass daneben...
Spätestens am Tag "danach" hätte ICH das geklärt.
Ich habe sogar auch schon Sex "mittendrin" abgebrochen, weil der Mann auf einmal widerlich wurde...

Falsche Vorraussetzungen (hier: einer will eine Beziehung / lieb und einer nur Freundschaft) müssen geklärt werden.
__________________
Der Weise lernt aus den Fehlern anderer, der Kluge aus seinen eigenen Fehlern und der Dumme lernt gar nichts...
Rosenrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 16:54   #28
Hayat
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Hayat
 
Registriert seit: 09.04.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 600
Standard

Zitat:
Zitat von Seraphina
Denn ich erwähnte es bereits: Es gibt viele Arten von Beziehungen. Die klassische romantische, die rein sexuelle, die rein platonische, homo- und heterosexuelle, polyamore... Und welche Art von Beziehung diese Frau haben möchte, was für sie akzeptabel wäre und was ein fauler Kompromiss, das kann niemand entscheiden außer ganz genau dieser Frau. Man kann da nicht die eigenen Wünsche und Vorstellungen zur Norm machen.

Wenn zwei erwachsene Menschen frei entscheiden, dass ihre Beziehung rein sexuell sein soll, dann geht das in Ordnung. Und ganz genauso geht es in Ordnung, sollten zwei erwachsene Menschen frei entscheiden, dass in ihrer Beziehung kein Sex stattfinden soll. Wer wäre ich, mich dann hinzustellen und das als unzureichend zu bewerten?
Ich bezog mich hier allein auf die in Posting dargestellte Situation, ob man sexuelle Attraktion herbeidenken kann oder hertolerieren. Und da sage ich ganz klar nein.
Deine Szenarien gehen einen Schritt darüber hinaus und haben mit dem was ich meinte nichts zu tun.
__________________
Liberté toujours!
Hayat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2012, 16:37   #29
Hummele
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Hummele
 
Registriert seit: 25.06.2011
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 301
Standard

Immer wieder lese ich hier, wie toll es doch ist das er sie EMOTIONAL ganz toll findet.
Aber ihr dann weh tun. So etwas passiert doch nicht aus einer Laune heraus. Ich meine den Sex.

Pah, mann sieht doch einer Frau angezogen an, dass sie dick ist. Sehr dick.
Sie ist doch nicht ausgezogen und mitten beim Sex und huch, ach Gott ist die dick. Wie ekelig!
Ich erteile diesem unreifen Bengel keine Absolution.
__________________
L(i)ebe jeden Tag!!!
Hummele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2012, 20:03   #30
Seraphina
Hier qualmt die Tastatur
 
Registriert seit: 17.09.2010
Beiträge: 335
Standard

Ähm, doch, ja, Sex passiert manchmal auch aus einer Laune heraus. Und man weiß zwar vorher, dass der betreffende Mensch dick ist, aber nicht unbedingt, wie sich das wohl anfühlen wird für einen. Noch nie überrascht gewesen von irgendetwas in diesem Bereich? Noch nie anders empfunden, als man selber sich das gedacht und zugetraut hätte? Also, ich kann mir das schon vorstellen...
Seraphina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2012, 20:29   #31
Valentina
Treue Seele
 
Benutzerbild von Valentina
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 811
Standard

Den Beitragsstarter hier ständig als Unmensch zu verunglimpfen ist ehrlich gesagt ziemlich dreist. Von ein paar Beiträgen gleich ein Ungeheuer aus ihm zu machen schadet meiner Meinung nicht nur einer sachlichen Diskussion, es ist auch oberflächlich und feige. Ohne die genauen Umstände und Menschen zu kennen, bilden manche sich hier ein Urteil. Da scheints mir irgendwie als ob wir auch nicht mehr viel von ihm hören würden. Ich verüble es ihm unter diesen Umständen nicht.
Valentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2012, 22:09   #32
Mendi
Lebende Legende
 
Benutzerbild von Mendi
 
Registriert seit: 25.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 1.860
Standard

Zitat:
Zitat von Rosenrot Beitrag anzeigen
Es geht aus dem Urspungsposting hervor, dass die Frau wohl "mehr" will. Da braucht sie eine "Freundschaft" so nötig wie einen Schuß in den Kopf!

Wieso? - ich meine, daß sie einen Partner sucht, muß ja nicht heissen, daß sie einer Freundschaft abgeneigt wäre.

Ich habe soetwas erlebt und dadurch einen meiner besten Freunde gewonnen. Während der Partnerschaft waren wir beide nicht zufrieden, die Freundschaft ist wunderbar, eben weil wir so vertraut miteinander sind.

Im Leben ist nicht immer alles nur schwarz oder weiß.
__________________
Liebe Grüße Mendi

"Wer eine schöne Stunde verschenkt, weil er an Ärger von gestern denkt oder an Sorgen von morgen, der tut mir leid. Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid." (Bugs Bunny)
Mendi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2012, 22:35   #33
House M.D.
Moderator/in
 
Benutzerbild von House M.D.
 
Registriert seit: 02.06.2006
Ort: Stadt der Verschwörung.
Beiträge: 1.166
Standard

Zitat:
Zitat von Valentina
Da scheints mir irgendwie als ob wir auch nicht mehr viel von ihm hören würden. Ich verüble es ihm unter diesen Umständen nicht.
Er war seit 3 Tagen nicht mehr hier.

Ich finde das Ganze hier ohnehin etwas absurd. Angefangen mit der Schilderung des eigentlichen Problems, der ich aus verschiedenen Gründen nicht recht folgen mag, über das nicht mehr Teilnehmen des Threadstarters, bis hin zur trotzdem stattfindenden emotionalen und gedanklichen Selbstausweidung einiger.

Aber nun gut, ihr seid alle groß. Außerdem bin ich ein Mann. Männer verstehen das alles bestimmt nicht, denke ich ...
__________________

And now for something completely different...
(Monty Python)
House M.D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2012, 03:19   #34
cinnamon_lady
Lebende Legende
 
Benutzerbild von cinnamon_lady
 
Registriert seit: 13.03.2008
Beiträge: 2.899
Standard

Zitat:
Zitat von House M.D. Beitrag anzeigen
Außerdem bin ich ein Mann. Männer verstehen das alles bestimmt nicht, denke ich ...
*tätschel* dafür kannst du im Stehen pinkeln, das ist ja auch was .
cinnamon_lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2012, 11:26   #35
House M.D.
Moderator/in
 
Benutzerbild von House M.D.
 
Registriert seit: 02.06.2006
Ort: Stadt der Verschwörung.
Beiträge: 1.166
Standard

Zitat:
dafür kannst du im Stehen pinkeln
Sogar freihändig auf einem Bein!
__________________

And now for something completely different...
(Monty Python)
House M.D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2012, 13:08   #36
Sonnenkuss
Lebende Legende
 
Benutzerbild von Sonnenkuss
 
Registriert seit: 30.08.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.089
Standard

Das will ich sehn!
Vielleicht sogar noch "La Paloma" pfeifend?
__________________
-o-
Sonnenkuss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2012, 15:27   #37
zuegig
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 25.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8
Standard

Entschuldigung, ich hatte etwas viel zu tun und nicht die Zeit, der Diskusion richtig zu folgen.
Wenn mich hier jemand wegen meiner Empfindungen für ein Monster hält, werd ich damit wohl leben können. Ich auch selbst alles andere als stolz auf mich.
Da jedenfalls so ziemlich alle Ratschläge in die selbe Richtung gingen, hab ich mich überwunden und ihr das alles ganz genau erklärt.
Natürlich war sie verletzt, aber gar nicht mal so sehr meinetwegen, sondern weil es ihr schon oft so erging. Als mögliche Lösung habe ich angeboten, dass wir vielleicht beide zusammen abnehmen, da sie das ja eigentlich auch möchte.
Ist zwar jetzt schwer zu verdauen, aber trennen wollen wir uns deshalb beide noch nicht.
zuegig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2012, 15:31   #38
Alke
Treue Seele
 
Benutzerbild von Alke
 
Registriert seit: 03.01.2007
Ort: Köln
Beiträge: 1.097
Standard

Zitat:
Zitat von zuegig Beitrag anzeigen
Als mögliche Lösung habe ich angeboten, dass wir vielleicht beide zusammen abnehmen, da sie das ja eigentlich auch möchte.
Was für ne tolle Lösung!

Ich wusste vorher schon nicht ob sich der Aufwand hier lohnt was zu zu schreiben aber jetzt bin ich mir sicher...nö.....
Alke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2012, 16:03   #39
cinnamon_lady
Lebende Legende
 
Benutzerbild von cinnamon_lady
 
Registriert seit: 13.03.2008
Beiträge: 2.899
Standard

Zitat:
Zitat von zuegig Beitrag anzeigen
Natürlich war sie verletzt, aber gar nicht mal so sehr meinetwegen, sondern weil es ihr schon oft so erging. Als mögliche Lösung habe ich angeboten, dass wir vielleicht beide zusammen abnehmen, da sie das ja eigentlich auch möchte.
Das finde ich sehr traurig, dass sie sich darauf eingelassen hat. Jeder Mensch hat es verdient, in einer Partnerschaft uneingeschränkt geliebt und begehrt zu werden und es ist auf Dauer zermürbend und wahnsinnig schlecht fürs Selbstwertgefühl, unter solchen Bedingungen eine Bindung zu jemandem aufzubauen. Ich hoffe, dass ihr das ganze am Ende nicht allzu große Qualen bereitet.
cinnamon_lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2012, 16:12   #40
zuegig
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 25.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8
Standard

Ich hab nicht gesagt oder gemeint, dass sie sich ändern soll um mir zu gefallen. Die Idee mit dem Abnehmen kam sogar von ihr bzw. von ihrem Arzt, der ihr ein sehr kurzes Leben in Aussicht gestellt hat. Ich stell mir das nur leichter vor, wenn wir uns gegenseitig animieren.
zuegig ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:18 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss