Deutschlands Forum für Dicke

Deutschlands Forum für Dicke (http://www.deutschlands-dicke-seiten.de/forum/index.php)
-   Reisen & Freizeit (http://www.deutschlands-dicke-seiten.de/forum/forumdisplay.php?f=17)
-   -   Thema Flugzeugsitze - Gurtverlängerung (http://www.deutschlands-dicke-seiten.de/forum/showthread.php?t=12915)

Elefäntchen 11.10.2006 16:05

Hallo Soraya
Hier mein Bericht: es gab nie eine Flugreise. Ich hatte am 22. Februar einen schweren Unfall und hocke seither zu Hause. Australien ist ins Wasser gefallen. :(

Ja so kanns leider gehen, ein mal unachtsam beim Schlitteln und rums, aus sind die grossen Pläne. Ich hoffe aber, dass ich Australien besuchen kann, wenn ich wieder ganz gesund bin.

Vielen Dank für die Nachfrage!!!:)

Liebe Grüsse und bleibt gesund!

CandyClown 11.10.2006 19:30

Hi Sonnenstar,

eine Frage am Rande, wie viel teurer ist denn die Business Class zur "normalen" ?

@Elefäntchen: Gute Besserung, werd wieder gesund und dann ab nach Australien :)

Grüße
CandyClown

Blanche 12.10.2006 10:34

Ich habe gerade mit der Lufthansa telefoniert
und kann Dir daher die Auskunft auch geben

Die Business Class ist um einiges teurer als die "normale" Economy Class.
Ich zahle für einen etwa 150 Euronen (plus minus) und für den Business satte 1000 nochwas á Person.
Dafür ist es aber auch bequemer.

Ich fliege ja nur etwas über eine Stunde, von daher ist es nicht weiter dramatisch.
Würde ich mich auf einen Langstreckenflug begeben, wäre dieser auch sicher in der Business Class, alles andere wäre eine Qual.

By the way...

iiiiiiiich habe zwei Plätze gebucht und meine Begleitung wird vermutlich abspringen.

Hat jemand Lust und Zeit auf einen Zürichaufenthalt vom 9-13 November?
Flüge sind bereits bezahlt.
EIn Platz ist meiner, einer ist frei. :-)

Also, wer mag und Zeit hat und sowieso schon immer mal Zürich sehen wollte... der hat JETZT die recht günstige Gelegenheit dazu!

Lasst es mich wissen.

Lieben Gruss

N.

Krümel 12.10.2006 14:43

Guten Tag :)

Bin hier zufällig drübergefallen auf der Suche nach Übergrößen!!
Und nun häng ich hier und hab das hier gelesen und dachte "Ach wie schön" ... ja und da hab ich mich mal angemeldet und nun bin ich hier.

Und mag auch was sagen!! :)

Bin vor drei Wochen Air Berlin geflogen. Die Sitze so eng wie überall anders auch! Aber... der Gurt!! Mit Mühe und Not hab ich den zugekriegt, bin richtig erschrocken. :eek:

Und jetzt les ich hier (k.A. wers getippselt hat), dass bei anderen keine solche Probs sind. Kanns sein bei AB die Gurte kürzer sind?? :confused:

Ich hab so nen Prachtpopo an mir... 1,70 mit 125 kg (denke es dürfte so was sein, geh nimmer auf die Wage :( )

Das ist doch depri!!

Hatte nette Sitznachbarn, konnte die Lehne hochmachen, kein Problem :)

Aber trotzdem find ichs depri!!

Gospelernie 12.10.2006 16:19

Zitat:

Zitat von Krümel
Bin vor drei Wochen Air Berlin geflogen. Die Sitze so eng wie überall anders auch! Aber... der Gurt!! Mit Mühe und Not hab ich den zugekriegt, bin richtig erschrocken. :eek:

Das ist doch depri!

Hallo Krümel,

ich kann das gut nachvollziehen! Bin vorletztes Jahr nach Mallorca geflogen. Ich habe mich vorher auch die ganue Zeit verrückt gemacht, ob ich in den Sitz reinpasse. Und was war: die Breite war gar nicht das Problem (dank meines superschlanken Nebenmannes und hochgeklappter Armlehne... ;) )! Sondern die Gurtlänge!!! Ich hätte ihn zwar mit eingequetschtem Bauch und Luft anhalten zu bekommen, aber 2,5 Stunden hätte ich das ja nicht durchhalten können. Schließlich muss man ja ab und zu mal seine lunge entfalten und einatmen. :D
Also habe ich mit hochrotem Gesicht und um mich guckend die Flugbegleiterin nach eine Verlängerung gefragt. Was war mir das peinlich! :o
Hatte natürlich das gefühl, dass jeder das mitbekommen hatte!

Auf dem Rückflug habe ich dann schon beim Einsteigen ganz "locker" nach der Gurtverlängerung gefragt. Habe sie auch ohne doofen Kommentar oder eine "von-oben-nach-unten-Musterung" bekommen.

Ach ja, das Tischchen ging leider auch nicht ganz runter...aber immerhin fast! :D

Fazit: Für 2,5 -3 Stunden geht das alles, aber länger würde ich im Moment nicht fliegen wollen.

Alles Gute von

Sylvi

sunny73 12.10.2006 17:02

Zitat:

Zitat von Gospelernie
...Also habe ich mit hochrotem Gesicht und um mich guckend die Flugbegleiterin nach eine Verlängerung gefragt. Was war mir das peinlich! :o
Hatte natürlich das gefühl, dass jeder das mitbekommen hatte!

Auf dem Rückflug habe ich dann schon beim Einsteigen ganz "locker" nach der Gurtverlängerung gefragt. Habe sie auch ohne doofen Kommentar oder eine "von-oben-nach-unten-Musterung" bekommen.

Ach ja, das Tischchen ging leider auch nicht ganz runter...aber immerhin fast! :D

*lach* Sylvi, das erinnert mich an meinen Flug nach Schottland Anfang diesen Jahres. Ich hatte auch dezent nach einer Verlängerung gefragt; nachdem dann die Saftschubse quer durch den Flieger brülle: hey XY, bring ma ne Gurtverlängerung mit nach vorne, bin ich auch ganz schnell in meiner Sitzreihe verschwunden *ggg*
Auf dem Rückflug hab ich direkt beim Einsteigen Bescheid gesagt und die Stewardess war dann sehr nett und diskret.

Das Tischchenproblem hatte ich auch, aber da es ein kurzer Flug war, gabs eh keinen Mampf.

Ich hatte auch etwas Sorge, als ich im Sommer mit meinem Freund zum Campen gefahren bin. Ich hatte Angst, dass ich mit meinem dicken Hinterteil nicht durch die Tür vom Campingwagen passe. Hat aber alles prima geklappt...

Soraya 13.10.2006 23:49

Hallo Elefäntchen!

Ich wünsche Dir wirklich gute Besserung und hoffentlich bist Du bald wieder ganz gesund und ich drücke Dir die Daumen, dass Du Deine Reise bald antreten kannst! Schade, ich war sehr gespannt auf einen kurzen Reise- und Urlaubsbericht. Vielleicht aber dann in bälde.

Nochmals alles Gute und bis bald
Soraya

Schnuffel 14.10.2006 11:59

Poa..hab grad mal bei der Gesellschaft geschaut, mit der ich im Januar nach Peking fliegen will. Ein Buisnessclass- Upgrade würde mal eben geschmeidige 1800 Flocken kosten. Das Touriticket gibt´s für 550. Ganz schön krass. Ich glaub da quetsch ich meinen royalen 56iger Hintern lieber in nen schmalen Sitz, und hoffe drauf, dass die Maschine nicht voll besetzt ist.

Schnuffel 14.10.2006 12:04

PS: Ach so..für alle die, die mit Maschinen fliegen, die keine deutsche Besatzung haben...die wichtigste Vokabel:
seatbelt extension = Gurtverlängerung

*g* War die erste Vokabel die ich nachgeschaut hab, als ich wusste dass ich nach Asien fliege.

Krümel 16.10.2006 16:42

Is schon ma einer mit "iberia" geflogen?
Wie sind'n die so??

Rachel 29.11.2006 19:40

US Airways und America West fliegen uebrigens hauptsaechlich Airbus und es scheint mir als ob die Sitze und Gurte im Generrellen etwas grosszuegiger sind!

EdeWolf 29.11.2006 22:28

Letzterem kann ich mich nur anschließen, glaube auch das die Airbus-Sitze etwas breiter sind als die bei Boeing

Schnuffel 29.11.2006 22:43

Ach Leute... ich bin schon gespannt ob mein Hintern in eine Boeing 747-400 passt. In 7 Wochen gehts los. Ich und mein Astralkörper fliegen nach China. 10 Stunden Non- Stop. :(
Ich hab ja immer noch die Hoffnung, dass wenn mein Popo in eine Germanwings passt, dass es auch in einer Boeing klappt.
Ich werde auf jeden Fall seeehr früh am Flughafen sein, damit ich die erste bin, die eincheckt. Werde mir dann einen der begehrten Sitze in der erste Reihe krallen, damit ich wenigstens Beinfreiheit hab.
Trotzdem hab ich schon ein bisschen Bammel..dass ich blöd angeschaut werde. Ich pralle Europäerin zwischen den zarten Chinesen. Oh Backe. :rolleyes:

EdeWolf 30.11.2006 09:43

Mit großen Maschinen hab ich bisher keinerlei Erfahrung.

Kürzlich mit Lufthansa City (Regional-Linie) mit einem Bombardier Jet (Canadair) geflogen.
Im gegensatz zu den kleinen Fokker-Maschinen DEUTLICH enger die Sitze.

Gott sei Dank war auf dem Hinflug nicht komplett ausgebucht, so konnte ich im Jet dann noch tauschen und hatte einen freien Nebenplatz, die Flugbegleiterin war sehr nett und hat das organisiert.
Auf dem Rückflug stand das nicht zur Debatte, der 90ig-Sitzer war nur mit 15 Personen belegt ... da war ausbreiten pur angesagt :-)

Weihnachten flieg ich das erste mal mit HLX ... die fliegen leider auch Boeing ... na mal sehen wie es wird.

Schnuffel 30.11.2006 10:04

Oh man..die CityLine von Lufthansa bin ich auch mal geflogen. Nie wieder. Schon allein die Maschine sieht so winzig aus. Wieviel Leute passen da rein? 100?

Gott sei Dank saß neben mir auch niemand. Das wäre auch echt nicht gegangen.

Aber erzähl mal wie´s war nach Weihnachten. Also ich fliege Heiligabend wieder mit Germanwings. Die sind soweit echt okay...und da ich am 24. um 07.00 Uhr fliege, hoffe ich, dass kein Schwein außer mir auf diese Idee kommt und ich ne ganze Reihe für mich hab. :p

EdeWolf 30.11.2006 14:38

In dem 700er Canadair sind 70 Sitzplätze und im 900er 90 Plätze.

Sind jeweils zwei Sitze links und zwei Rechts vom Gang.

Wobei die Plätze der ersten Klasse und einfach besetzt werden, d.h. der Nachbarplatz bleibt da automatisch frei.
Die Größe der 1. Klasse ist da variabel.

Bei den Fokker-Maschinen (kenne ich von Austrian Airways) ist das anders aufgeteilt, da die Maschine wohl kürzer aber breiter ist. Da sinds zwei links und drei rechts.
Da ist es dann ratsam sich den Gangplatz in der Dreierreihe zu nehmen, das ging bei mir sogar mal Problemlos mit voll besetzer Maschine, weil sich die zwei Nachbarn bei hochgeklappter Armstütze genügend Platz teilen können.

John_Goodman 01.12.2006 23:41

was mich heir die ganze Zeit etwas wunert ist, das ihr alle von hcohgeklappter Armstütze redet. Mir wurde immer gesagt, dass die unten bleiben muss. :confused:

Oder ist dass nur bei Start und Landung der Fall?

Schnuffel 01.12.2006 23:50

Wer erzählt denn sowas? Mhm. Also ich hab immer die Armlehnen hochgeklappt. Auch bei Start und Landung. Was soll auch groß passieren? Man ist doch angeschnallt. Bei welcher Fluggesellschaft war denn das?

Rachel 02.12.2006 05:23

hmmm also das mit der Armlehne hab ich bisher auchnoch nie gehoert! Bei Start und Landung muessen nur die Rueckenlehnen in Aufrechte Position gestellt werden + natuerlich der Gurt ...

Thistle 02.12.2006 10:31

Mir wird das bei der Lufthansa jedes Mal gesagt - Armlehnen runter. Ist immer besonders peinlich, weil's in den Maschinen nicht ganz geht :o Ich verstehe den Sinn und Zweck dabei auch nicht, aber so war's bisher noch jedes Mal

Schnuffel 02.12.2006 10:51

Bei Dir auch? Mhm. Also ich bin auch schon oft Lufthansa geflogen, aber sowas hat mir noch nie jemand gesagt.
Wer will´s auch kontrollieren? Mach sie halt so halb runter wenn die Stewards nochmal durch die Reihen laufen, und sobald die Maschine auf´s Rollfeld fährt, sitzen die doch auch auf ihren Sitzen.
Komisch..ich kann mir gar nicht vorstellen, was das für die Sicherheit an Relevanz haben soll.
Oh man...:D ...wenn ich mit meinem Prachthintern die ganze Zeit die Lehnen unten hätte...das wär aber janz schön eng. :rolleyes:

EdeWolf 02.12.2006 23:34

Also das hab ich aber auch noch nie gehört und erlebt ... auch nicht bei Lufthansa.

Rückenlehnen schon, aber die laß ich immer aufrecht stehen ... mag diese Schlafsessellage gar nicht

John_Goodman 06.12.2006 12:46

Sowohl easyjet als auch airberlin haben das gesagt...

sehr seltsam

Almfeee 06.12.2006 13:35

Mir wurde das auch schon gesagt, weis aber nicht mehr bei welcher Fluglinie. Finde das albern. Das die Rückenlehne gerade stehen muss verstehe ich ja noch, im Fall der Fälle kann dann der Hintermann leichter raus, aber die Armlehne? Die steckt ja zwischen den beiden Sitzen, das ist doch eher hilfreich bei einem Notfall, können alle schneller aus der Reihe raus.

SONNEnstar 19.12.2006 13:48

Hello,

naja, ich versteh diese Sicherheitsmaßnahme schon...die Armlehne ist ja nicht eingebettet zwischen den Sitzen...die steht ja meist ein wenig vor, selbst wenn sie bis zum Anschlag hochgeklappt wird.

Und sollte es dumm kommen - dann ist ein Aufprall mit dem Rücken auf eben dieses Armlehne sicherlich nicht von Vorteil.

Insofern versteh ich das schon...ich lass die auch immer unten, weil die hochgeklappte Armlehne mich immer im Rücken behindert und ich mich nicht gemütlich anlehnen kann..

LG
Chris

sweetlady 19.12.2006 15:52

hallo!
also darauf hab ich noch nie geachtet... bis jetzt hatte ich leider nur maschinen wo ich die armlehnen gar nicht verstellen konnte...
LG
sweetlady

mirandolina70 20.12.2006 12:06

Hallo Ihr´s,
hat jemand von Euch Erfahrungen mit German Wings ?
Habe vor im nächsten Jahr nach Rhodos zu fliegen, und habe schon Alpträume, weil ich Bedenken habe, ob ich den 3 Stunden Flug eingequetscht und bewegungslos hinter mich bringen muss...

Freu mich auf Erfahrungsberichte
Bin das letzte mal vor 23 Jahren geflogen, da war ich aber 13 und trug noch nicht KG 56/58

Liebe Grüße und ein schönes Fest

Sylvia

**Antje** 26.12.2006 00:30

mein allererster beitrag und dann zu dem thema wegen dem ich eure seite eigentlich erst gefunden habe ;)

ich bin dieses jahr zweimal nach dublin geflogen. im märz bin ich mit aer lingus
geflogen und hab den gurt wirklich mit mühe und not zubekommen. ich wiege 133,4 kg :eek: bei einer größe von 1,70 m. wenn ich auch nur einen zentimeter mehr bauchumfang gehabt hätte, wäre er nicht zugegangen. die sitze waren zwar echt bequem und auch sonst hatte ich platz, nur wie gesagt der gurt war sehr, sehr knapp...

im november bin ich dann mit rynair von lübeck aus nach dublin geflogen. ich hatte vorher in einigen foren gelesen, daß die maschinen mit denen ryanair fliegt andre sind, als die mit denen aer lingus fliegt und ich hatte das schlimmste befürchtet.

ich habe seit märz weder zu noch abgenommen und hatte die befürchtung, daß ich den gurt vielleicht wieder nur mit sanfter gewalt zubekommen würde.
deshalb nahm ich meinen mut zusammen und bat den flugbegleiter um eine gurtverlängerung. er gab sie mir freundlich lächelnd und wünschte mir einen guten flug. ich setze mich ans fenster und wahey...zu meiner freude ging der gurt OHNE zu und es war sogar noch gurt über... ich saß beim hinflug in der zweiten reihe von vorne... auf dem rückflug hab ich dann die frage nach der gurtverlängerung weggelassen und hab mir gleich nen platz gesucht...diesmal aber im hinteren teil der maschine...der gurt ging zwar auch zu und es war immer noch ein bisschen platz, aber der gurt war eindeutig kürzer, als der auf den vorderen reihen des fliegers beim hinflug...

nichts desto trotz war der flug mit ryanair super...das personal dort war wesentlich netter als bei aer lingus und vom preis her absolut unschlagbar...

jetzt fliege ich nicht so oft, aber ist es generell so, daß die gurte vorne etwas länger sind als hinten??? ich dachte eigentlich immer, daß die alle gleich lang sein würden...

EdeWolf 26.12.2006 21:37

Ich würde eher drauf tippen das der Rückflug eine andere Maschine war, nicht dieselbe.

Selbst wenn man den gleichen Typ fliegt, z.B. Boeing 737 ergeben sich immer Variationen, weil die Maschinen immer mal in der Ausstattung variieren, kommt manchmal auch aufs Alter an.

Schnuffel 13.01.2007 13:18

Zitat:

Zitat von mirandolina70
Hallo Ihr´s,
hat jemand von Euch Erfahrungen mit German Wings ?
Habe vor im nächsten Jahr nach Rhodos zu fliegen, und habe schon Alpträume, weil ich Bedenken habe, ob ich den 3 Stunden Flug eingequetscht und bewegungslos hinter mich bringen muss...

Freu mich auf Erfahrungsberichte
Bin das letzte mal vor 23 Jahren geflogen, da war ich aber 13 und trug noch nicht KG 56/58

Liebe Grüße und ein schönes Fest

Sylvia

Also ich fliege regelmäßig Germanwings. Kann nichts negatives sagen. Sehr freundliches Personal, diskrete Reichung der Gurtverlängerung.
Hab auch 56/58..
Die Armlehnen kann man alle hochklappen.
Wenn Du Dir einen guten Platz aussuchen willst, sei früh genug am Schalter. Bei GermanWings herrscht freie Sitzplatzwahl. Das heisst, es steigen erst Passagiere mit den Bordkartennummern 1-30 ein...dann 31-60..etc.
Wenn Du unter den ersten 30 bist, setz Dich an´s Fenster..und wenn die anderen Passagiere später nachkommen, wird sich so schnell niemand direkt neben Dich setzen. Zumindest meine Erfahrung.
Die sehen ja wie kräftig Du bist und werden es wohl vermeiden sich neben Dich zu quetschen. :) Bin darüber auch nicht traurig.
Ich leg immer direkt meine Jacke auf den Sitz neben mich...und bisher hatte ich immer Glück, dass die Maschinen nie ausgebucht waren.
Also keine Sorge...für 3 Stunden geht das echt gut.

Hendrikje 30.01.2007 00:32

Hallo Elefäntchen,
ich habe mal etwas gegoogelt, da ich Deine angegebenen Sitzbreite nicht glauben konnte, denn das ist ja wirklich eng. :eek::confused:

Aber ich bin auf andere Zahlen gestossen. Schau mal unter http://www.airlinetest.com/reise/sit...guration.shtml
Da sprechen sie von mehr Zentimetern. :)

Viele grüße, Hendrikje

Elefäntchen 06.02.2007 09:31

Hallo Hendrikje
Was du auf dieser HP siehst wäre wunderbar, ist aber Premium Economy Class. Ich hatte damals auch gehofft, dass es wirklich 51cm wären, aber als ich am Flughafen angerufen habe und meine Flugnummer durchgegeben habe, hat mir die Dame gesagt, in diesem Flugzeug wären es 43cm in der Eco.....:eek:

Aber wie auch immer, mein Bein ist noch immer gebrochen und an fliegen leider nicht zu denken...:(

Liebe Grüsse
Elefäntchen

Krümel 13.02.2007 13:44

Ist denn noch keiner von Euch mit Iberia geflogen?? :(

In 4 Wochen muss ich da rein, wüsste gerne was mich erwartet...

Schnuffel 13.02.2007 13:56

Hallo Krümel. Also für Iberia hab ich folgende Angaben gefunden.



Iberia



Sitzabstand 78,7 - 81,3 cm

Sitzbreite 43,2 - 45,7 cm





Also ich kenn ja Deine Kleidergröße nicht. Ich habe 56/58 und bin vor 2 Wochen mit Air China 10 Stunden nach Peking geflogen. Und mein Popo hat reingepasst. Die Sitzbreite war in etwa die selbe wie bei Iberia. Wenn Du Langstrecke fliegst, sei sehr zeitig am Flughafen und such Dir einen Platz aus. Entweder am Notausgang oder vor der Filmleinwand..falls vorhanden.

Wenn Du sehen willst, mit was für einem Flugzeug zu fliegst, schau mal auf der Homepage des Flughafens wo Du abfliegst. Da tippst Du unter Abflüge Deinen Flug ein, und da steht dann auch meistens immer bei, was für eine Maschine das ist. Und dann kannst Du mit dem Flugzeugmodell nach einer sogenannten Sitzpaltzkonfiguration googeln.
Da wird dann das ganze Flugzeug als Bild angezeigt...und meist werden auch die besten Plätze und auch die schlechtesten farblich angezeigt.
Druck Dir das aus, nimms mit zum Flughafen und sag der Tante beim einchecken, wo Du gern sitzen möchtest.
Hat bei mir super geklappt.

Krümel 13.02.2007 14:00

Schnuffelchen, das ist ganz lieb von dir :)

Aber ich mach mir eher Gedanken wegen der Gurte ... in die Sitze zwäng ich meinen Popo (gleiche Größe wie du) schon irgendwie rein *gg* aber der Gurt bei der AB war so eng letztes Mal... wollte wissen obs bei Iberia auch so ist oder ob die "normal" sind...

Schnuffel 13.02.2007 14:03

Ach sooo.. na da musst Du Dir wirklich gaaa keine Sorgen machen. Du fragst beim Einsteigen nach einer Gurtverlängerung und das war´s schon. Das sind die Dinger, mit denen die immer die Sicherheitsvorkehrungen machen...
So schnallen sie sich an..und so wieder ab... kennst Du sicher, wenn Du schon mal geflogen bist.

Ne ne ne...ga keine Sorgen machen. *g* Mit den Gurtverlängerungen können wir beide zusammen uns immer noch anschnallen. :D

Krümel 13.02.2007 15:00

Aber genau das würd ich ja gerne vermeiden... :D


Weil aufm Rückflug wären meine Eltern dabei und ey, die Sprüche würd ich mir gern ersparen die meine Mutter dann ablässt :rolleyes:

Schnuffel 13.02.2007 15:05

Meinste denn echt die wären so gemein? :( Also es ist für mich eh ein Wunder, wie Du bisher die Gurte zugekriegt hast. Also bei mir geht das nicht. Nicht mal mit quetschen und Baucheinziehen. Und selbst wenn..ich hätte keine Lust stundenlang die Luft anzuhalten, damit der Gurt nicht explodiert.

Oh je..na dann kann ich Dir wohl auch nicht weiterhelfen. Fände es trotzdem gemein, wenn Deine Familie sich lustig macht.

Dirpi 13.02.2007 16:12

Wenn es Dir vor Deinen Eltern unangenehm ist nach einer Gurtverlängerung zu fragen, warum drehst Du dann nicht daran, daß ihr nicht in einer Reihe nebeneinander sitzen könnt? Laß Deine Eltern einfach kurz vor Dir einchecken und feddisch ;) , dann war halt nix mehr nebeneinander frei. Die Gurtverlängerung wird man Dir dezent reichen, da wird kein Spektakel drum veranstaltet. :)

GREAT&GORGEOUS 13.02.2007 18:00

Zitat:

Zitat von Dirpi

Die Gurtverlängerung wird man Dir dezent reichen, da wird kein Spektakel drum veranstaltet. :)

Ach ja? das wüsste ich aber!!!! :D

Also, ich will hier keinem Angst machen, aber ich hab einmal was anders erlebt (normalerweise brauche ich keine Verlängerung). Da waren alle noch fleißig am Boarden und in der Maschine war wie immer ein großes Gedrängel.

Ich saß schon und habe erstaunt bemerkt, dass mein Gurt nicht passt. Ich habe die Crew dezent auf das Problem hingewiesen, doch die Reaktion war alles außer dezent!!! die Frau hat doch tatsächlich übers Micro bei ihren Kolleginnen nach einem Verlängerungsgurt gefragt. Die ganze Maschine konnte das hören. :mad:

Danach als Alle saßen, kam sie dann mit einer knallroten Verlängerung an und hat die noch so komisch in die Luft gehalten, sodass jeder sehen konnte wem diese gewidmet war. :mad:

Also in puncto Diskretion musste die noch Einiges lernen.

Gruss,

GREAT&GORGEOUS


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:13 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss